Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 9
Thema versenden Drucken
Erschaffung von Realität (Gelesen: 13905 mal)
rafaelsergi
DEFCON 2
***
Offline



Beiträge: 87
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #15 - 01.03.16 um 22:48:51
 
Ich hatte einmal einen Text von meiner Realität verfasst, ich will dies hier hin posten.

Die unterschiedlichen Bewusstseinsstufen welche das Sensorium des Geistes erfassen bilden die Gegenwart und die darin enthaltene Wirklichkeit.

Die Wirkung welche erfahren wird spiegelt unsere Realität in der Gegenwart. Die Information der Vergangenheit das Grundfundament unserer Erfahrungen mit allen Fassetten der Empfindung ist der Baustein für wiederkehrende Ereignisse.

Die Manifestation und Verfestigung der Konstruktion ermöglicht die Realität in der Gegenwart zu erfahren. Die Lebenserinnerungen unserer Handlungen, gefühle und die Zwischenmenschlichen Interaktionen sind sich in naher Zukunft wiederholende Taten. Diese haben sich Verfestigt und Manifestiert.

Die Realität der Lebewesen zeigt sich aufgrund der Erinnerung als ansammlung in der Seele und den Kontext aus deren Erfahrungen, wie und warum man handelt oder nicht. Die Beobachtung und das Aufsaugen der von den Sensorien gegebenen Grössen wie Gefühle Sehen, Fühlen, Vorstellen oder Hören sind Inikatoren für die Interpretation der Realität.

Wird in der Realität eine Parameterisierung verändert somit auch der Vergleichsfaktor geändert so benötigen die Sinne eine höhere oder kleinere Reizung um eine "Befriedigung" des Sollzustandes zu erhalten.

Die Manifestation wird durch Widerholende und Langanhaltende Gedanken Schematas ferfestigt. Vergessen das Akasha ist eine Lösung sich von solchen Manifestationen zu lösen, wie vergessen zu Rauchen z.B.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #16 - 06.03.16 um 00:31:01
 
Ok, den Hitler-Witz kriegen wir wohl nimmer erklärt, auch gut.

Noch was zum Thema Erschaffung der eigenen Realität... (für diejenigen die das nicht ohnehin schon wissen und anwenden)

Was wirklich extrem hilfreich beim Manifestieren ist - das Aufschreiben. Das hat nochmal einen völlig anderen Nachdruck wie nur das gedankliche Manifestieren. Kann ich zumindest aus meiner Erfahrung sagen...

Ist außerdem extrem inspirierend und wohltuend, sich mal hinzusetzen und in aller Ruhe zu überlegen... Was will ich eigentlich ? Und was nicht ?

So detailliert wie nur möglich klar werden, die Bilder dazu im Kopf erstellen & das ganze zu Papier bringen... das Papier anschließend wegpacken und das Thema "abhaken".

Erschaffung der eigenen Realität in der Praxis.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #17 - 06.03.16 um 00:34:55
 
stb schrieb am 06.03.16 um 00:31:01:
Was wirklich extrem hilfreich beim Manifestieren ist - das Aufschreiben. Das hat nochmal einen völlig anderen Nachdruck wie nur das gedankliche Manifestieren.


Traumtagebuch...
Soll angeblich hilfreich sein...
Habs bisher selber nie gemacht, allerdings waren in den Träumen teilweise bemerkenswerte Vorkommnisse, die ich besser mal schriftlich fixiert haben sollte...
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #18 - 06.03.16 um 10:29:12
 
kernspecht schrieb am 06.03.16 um 00:34:55:
Traumtagebuch...Soll angeblich hilfreich sein...Habs bisher selber nie gemacht, allerdings waren in den Träumen teilweise bemerkenswerte Vorkommnisse, die ich besser mal schriftlich fixiert haben sollte... 


Ist ne gute Sache, zumal man sich, wenn man es gelernt hat selbst Fragen stellen kann die im Traum beantwortet werde können.
Bei mir geht das nicht da ich kaum Erinnerungen an meine Träume habe.

Hat aber nichts mit der Realitätserschaffung zu tun.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 733
NRW
Geschlecht: male
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #19 - 06.03.16 um 10:39:45
 
stb schrieb am 06.03.16 um 00:31:01:
Was wirklich extrem hilfreich beim Manifestieren ist - das Aufschreiben. Das hat nochmal einen völlig anderen Nachdruck wie nur das gedankliche Manifestieren. Kann ich zumindest aus meiner Erfahrung sagen...


Stimmt. Aber wichtig ist dabei, meine Erfahrung zumindest, dass man es handschriftlich macht. Irgendwie scheint es eine Verbindung zwischen Kopf/Geist und dann dem manifestieren durch das Schreiben zu geben. Kann es nicht besser erklären. Hatte mal einen Versuch gemacht, der in einem Buch stand: Einen Wunsch aufschreiben und während man drauf schaut und sich darauf konzentriert, das Geschriebene mehrmals mit einem Farbstift umkreisen. Eine andere Methode ist, den Wunsch auf die Unterseite eines Schuh's zu schreiben. Klingt abgefahren, aber bei mir hat es auch funktioniert.

Das ist ja auch das Problem in den Schulen, dort wird nur noch mit Kopien und Projektoren gearbeitet. Die Schüler müssen nichts mehr abschreiben und bekommen alles vorgeschrieben ausgehändigt. So was bleibt nicht im Kopf hängen, sofern die Schüler es überhaupt lesen. Bestes Beispiel ist der Einkaufszettel. Wenn ich einen Einkaufzettel mache, diesen vergesse und im Supermarkt stehe, dann weiß ich meistens immer noch, was ich wollte. Mache ich keinen Zettel, weiß ich leider nichts mehr.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #20 - 06.03.16 um 13:31:53
 
Ilum schrieb am 06.03.16 um 10:29:12:
Bei mir geht das nicht da ich kaum Erinnerungen an meine Träume habe.


Geht mir auch so.

Ilum schrieb am 06.03.16 um 10:29:12:
Hat aber nichts mit der Realitätserschaffung zu tun.


Nein nicht wirklich.  Ist eher nützlich wenn man z.B. was über frühere Inkarnationen etc. rausbekommen will.

Seda33 schrieb am 06.03.16 um 10:39:45:
Aber wichtig ist dabei, meine Erfahrung zumindest, dass man es handschriftlich macht. 


Absolut ! Hab ich gar nicht dazu geschrieben, aber stimmt natürlich und ist sehr wichtig. Wenn man es beim Fußball schauen nebenher ins iPhone tippt wird nicht viel passieren Smiley

Worte sind extrem machtvoll. Als Gedanke, ausgesprochen, oder zu Papier gebracht.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #21 - 06.03.16 um 23:22:10
 
stb schrieb am 06.03.16 um 13:31:53:
Worte sind extrem machtvoll. Als Gedanke, ausgesprochen, oder zu Papier gebracht.


Definitiv! Ein Ausdruck von Kreativität. Mit dem Aussprechen oder zu Papier bringen werden Gedanken materialisiert, oder in Realität gebracht. Man könnte auch sagen: sie werden "verwirklicht".
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #22 - 06.03.16 um 23:29:20
 
Auf den Punkt gebracht.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #23 - 12.03.16 um 23:48:27
 
Letztens mit nem Löffel ein Getränk in einem Glas umgerührt....

dachte so: naja, das geht bestimmt bald kaputt... gestern war es dann so. Es ging kaputt, k.A. ob es genau das selbe Glas war, weil inzwischen gespült und zurück im Schrank...

Dann heute nochmal drüber nachgedacht... prompt geht mir ein Teller in der Spüle zu Bruch.... *spooky*

Wahrscheinlich alles blöde Zufälle...
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #24 - 17.03.16 um 12:49:15
 
kernspecht schrieb am 12.03.16 um 23:48:27:
Letztens mit nem Löffel ein Getränk in einem Glas umgerührt....


Du machst Sachen Laut lachend

kernspecht schrieb am 12.03.16 um 23:48:27:
Wahrscheinlich alles blöde Zufälle...


Ja, wahrscheinlich... oder auch nicht.

Warum sollte es eigentlich "Zufälle" geben...?

Könnte das nicht nur ein menschlicher Versuch sein etwas zu erklären das wir nicht verstehen...? Alles nur Zufall. Könnte es nicht sein das alles was passiert einen Auslöser hatte...?

Klar, wenn ich auf der Terrasse sitze und unbedacht meine Kirschkerne ausspucke - und in zehn Jahren fragt sich der Nachmieter an gleicher Stelle: Komisch, warum wächst gerade hier ein Kirschbaum ? So ein Zufall... Mag er aus seiner Sicht Recht haben Zwinkernd

Alles eine Frage des Blickwinkels.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #25 - 28.03.16 um 13:41:55
 

Guter Punkt!

Denke auch eher, dass alles, was so geschieht jeweils immer irgendeine Ursache haben muss...

Jede Aktion, die wir tätigen somit auch irgendwann Konsequenzen haben muss, auch wenn wir diese erstmal nicht absehen können...

Wenn die Konsequenzen dann eintreten, sind wir oftmals wiederum nicht fähig, die jeweiligen Ursachen davon zu erkennen...

Platons Höhlengleichnis (Animation mit Knetfiguren)

Durchgedreht


Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #26 - 28.03.16 um 14:43:58
 
kernspecht schrieb am 28.03.16 um 13:41:55:
Jede Aktion, die wir tätigen somit auch irgendwann Konsequenzen haben muss, auch wenn wir diese erstmal nicht absehen können...

Wenn die Konsequenzen dann eintreten, sind wir oftmals wiederum nicht fähig, die jeweiligen Ursachen davon zu erkennen...


Und damit sind wir bei der Essenz, beim Titel des Themas.

Jeder Einzelne erschafft in jeder Sekunde des Lebens seine Realität selbst. Dabei sind wir Teil einer "höheren Ordnung" - nicht abgekoppelt von ihr.

Wir erkennen es halt nur nicht, und weißen es darum gern von uns. Alles was passiert (Krankheit, Probleme im Leben etc.) auf Zufall zu schieben ist natürlich ein bequemes Konzept - man trägt nie selbst die Verantwortung sondern schiebt es auf den Zufall.

Warum passiert ausgerechnet mir sowas ?? Tja, warum wohl... Pöse Welt.



Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #27 - 28.03.16 um 14:54:22
 
stb schrieb am 28.03.16 um 14:43:58:
Pöse Welt


So schotten sich Mönche jedweder Religion schön von der pösen Welt ab...

Die verursachen dann gar nix in der Welt...
Die leben nur um zu beten und zu arbeiten innerhalb ihrer festen Gemäuer, in Sicherheit vor der Unbill des Lebens da draußen...
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #28 - 28.03.16 um 14:58:39
 
Kann man auch so sehen: Sie möchten eher geistig leben und damit ihre Wahrnehmung für das Wesentliche erhöhen... was ich ein Stückweit gut nachvollziehen kann. Ob es dazu eine vorgefertigte Religion braucht ist natürlich eine andere Frage...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Salid
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 288
Re: Erschaffung von Realität
Antwort #29 - 28.03.16 um 15:31:48
 
Schönes Thema,

Im übrigen Frohes Osterei um der Realität im angeblichen hier und jetzt gerecht zu werden Zwinkernd

Da gäbe es soviel zu schreiben.. Ab ich stell erstmal eine Sache in den Raum: Plazebo
Zunge


Es ist schon Sünde was wir aus dem Leben machen, wir geiseln uns selbst um in dieser aufgezwungenen Realität zu leben und viele zerbrechen daran ohne es zu begreifen. Es gibt keine Nacht, keinen Tag, keinen zwang dinge so zu tun wie sie schon immer getan wurden.. Und doch plätschert es dahinn.. Schade um die zeit.. Auch die die man sich für sich selbst nicht nimmt!!

Suchet nicht sondern findet. Wer sagte doch gleich: Wissen ist macht, gebt acht wehn ihr wissen lasst? Es müsste lauten: ...mist jetzt ist es mir entfallen Griesgrämig sowas wie - Denken is kraft... Naja ich glaub ihr wisst schon..

Chereo
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 9
Thema versenden Drucken