Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 ... 10 11 12 13 
Thema versenden Drucken
Was gibt's zu essen...? (Gelesen: 15483 mal)
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1528
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #165 - 17.12.16 um 21:15:31
 
Nam nam nam


Edit Rezept:
Eine Gemüsezwiebel (~250g) kleingehackt in Sonja angebraten etwas Wasser dazu, weil mein Knoblauchpulver angepappt war und ich es sonst nicht dazugeben hätte können (muss mal wieder ne Knoblauchzehe besorgen). Dazu 1/3 Teelöffel Kräuter der Provence und etwas Himalaja-Salz + etwas weniger als nen gestrichen Teelöffel Zucker, um etwas karamel Geschmack dran zu bekommen.

In der gleichen Pfanne dann 200g Schrimps gemacht mit Pfeffer in der Pfanne aus der Mühle überstreut und 'ne Prise Fleur de Sel dazu.

Tütenreis ins Salzwasser gekocht.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 17.12.16 um 22:20:58 von IloveUbabe »  

 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #166 - 17.12.16 um 21:26:49
 
Boa geil  Schockiert/Erstaunt

will auch ^^
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1528
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #167 - 17.12.16 um 22:19:49
 
stb schrieb am 17.12.16 um 21:26:49:
will auch ^^

Siehe oben. Mal aufgeschrieben wie ich es zubereitet habe. Ich koche ja nicht wirklich nach Rezept sondern eher so aus dem Bauch heraus.

stb schrieb am 17.12.16 um 21:26:49:
Boa geil Schockiert/Erstaunt

Den gab's auch dazu. Ist ja Vorweihnachtszeit.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #168 - 19.12.16 um 19:15:33
 
IloveUbabe schrieb am 17.12.16 um 22:19:49:
Mal aufgeschrieben wie ich es zubereitet habe.


Vielen Dank auch, werd ich bestimmt mal nachmachen...

Ich geh gleich mit zwei Kollegen zum ortsansässigen Griechen... nen feinen Platon-Teller mit Gyros, Souflaki, Bifteki & Kalamaris... freu mich schon ^^ muss auch mal sein  Zunge
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #169 - 09.01.17 um 14:35:38
 
Nudeln mit Tomatensoße.

Die Soße mache ich wie folgt:

- 1 Zwiebel mit etwas Öl in ner Pfanne leicht anschwitzen
- reichlich Tomatenmark dazu (mind. 1/2 bis 3/4 Tube)
- Wenn das Tomatenmark etwas angeröstet ist, mit Wasser aufgießen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist
- reichlich (Rohr)Zucker und (Stein)Salz dazugeben
- einen Schuss Sojasoße, Chillisoße, und ein paar Kräuter dazu
- 1 - 2 Zehen Knoblauch reinpressen
- das Ganze 1 - 2 Minuten einköcheln lassen

- Nudeln direkt in die Soßen-Pfanne und anschließend auf den Teller  Zunge
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1528
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #170 - 10.01.17 um 06:42:05
 
stb schrieb am 09.01.17 um 14:35:38:
Nudeln mit Tomatensoße.

Da werd ich mich auch mal dran versuchen in der nächsten Zeit ggf am WE.

...
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #171 - 10.01.17 um 13:56:26
 
IloveUbabe schrieb am 10.01.17 um 06:42:05:
Da werd ich mich auch mal dran versuchen in der nächsten Zeit ggf am WE.


Der Geschmack bei dieser Soße ist halt sehr intensiv, ist nicht jedermanns Sache... Ich mags total, weil hier verschiedene intensive Geschmacksrichtungen zusammenkommen (Fruchtigkeit, Süße, Schärfe etc....) aber das kann man ja variieren.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #172 - 16.01.17 um 20:44:27
 
Süßkartoffeln, Kichererbsen, Cashewkerne.

Zunge
Zum Seitenanfang
 

image1__6_.PNG (165 KB | 37 )
image1__6_.PNG
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2215
Lübeck
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #173 - 16.01.17 um 21:48:16
 
Kichererbsen sind übrigens sehr basisch.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #174 - 21.01.17 um 12:40:06
 
Basisch, hochenergetisch und sehr vielseitig verwendbar. Auch Dips und Aufstriche aus Kichererbsen (Hummus) sind super.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2215
Lübeck
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #175 - 21.01.17 um 17:44:09
 
Gibt auch Nudeln aus Kichererbsen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #176 - 12.07.17 um 15:38:24
 
"was halt so da ist"

...

- 1 Kartoffel
- 1 Möhre
- 1 gelbe Zucchini
- 1 Lauchzwiebel
- 1 rote Paprika
- 1 Knoblauchzehe

mit etwas Kokosöl in die Pfanne, etwas Salz, Kurkuma, Kardamom, Maggikraut und ein paar Sonnenblumenkerne dran & ein Ei drüber.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 733
NRW
Geschlecht: male
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #177 - 16.07.17 um 11:03:54
 
Meinst du mit Maggi-Kraut Liebstöckel? Ich habe mir so eine Pflanze in den Garten gesetzt und die wächst unheimlich schnell. Aber so direkt nach Maggie riecht sie nicht und ich bin mir auch nicht so sicher, in welche Gerichte ich sie einbauen soll??
Überhaupt ist das so ne' Sache mit den Kräutern, wie z. B. Basilikum und Oregano usw. Soll man sie vor oder nach der Blüte ernten bzw. trocknen?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #178 - 17.07.17 um 11:52:08
 
Hi Seda, ja genau, Liebstöckel.

Seda33 schrieb am 16.07.17 um 11:03:54:
Aber so direkt nach Maggie riecht sie nicht
Naja den völlig übertriebenen, künstlichen Maggy-Geruch zu 100% nachahmen tut es sicher nicht... aber es geht schon stark in die Richtung. Ich hab das Zeug im getrockneten Zustand bekommen, könnt mir gut vorstellen das es im frischen, "lebendigen" Zustand noch gar nicht so aromatisch ist...

Seda33 schrieb am 16.07.17 um 11:03:54:
ch bin mir auch nicht so sicher, in welche Gerichte ich sie einbauen soll?? 
Überall wo Du noch n bissl Geschmack dran bringen möchtest... wo Du vielleicht auch sonst zur Maggi-Flasche greifen würdest. Kommt bei mir an sämtliche Gemüse-Pfannen, Salate etc. ... Ich liebe das Zeuch.

Seda33 schrieb am 16.07.17 um 11:03:54:
Überhaupt ist das so ne' Sache mit den Kräutern, wie z. B. Basilikum und Oregano usw. Soll man sie vor oder nach der Blüte ernten bzw. trocknen?
Gute Frage, da bin ich auch nicht so der Profi. Basilikum wächst in Dauerschleife und lässt sich unendlich "nachziehen" Einen Trieb abschneiden & in Wasser stellen, ratz fatz bilden sich feine Wurzeln und das Ding kann wieder eingepflanzt werden. Wächst bei mir prima auf dem Fensterbrett. Hell, warm & viel gießen (von unten) Wie es draußen mit Basilikum ist weiß ich nicht... ist im Übrigen eins der hoch-energetischsten Nahrungsmittel überhaupt, wenn ich irgendwo an nem Basilikum vorbeikomm wandern immer direkt ein paar Blätter in den Mund  Smiley

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2386
Re: Was gibt's zu essen...?
Antwort #179 - 19.07.17 um 19:38:04
 
...
Süßkartoffeln gehören übrigens (im Gegensatz zu "normalen" Kartoffeln) zu den Lebensmitteln mit dem höchsten Energiegehalt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 10 11 12 13 
Thema versenden Drucken