Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 
Thema versenden Drucken
NWO - Neue Weltordnung (Gelesen: 5834 mal)
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 733
NRW
Geschlecht: male
Re: NWO - Neue Weltordnung
Antwort #60 - 18.06.17 um 11:06:45
 
Ilum schrieb am 11.06.17 um 21:26:39:
Ist Euch aufgefallen wie er seine Hände hält, na weiß jemand was das bedeutet? 


Fand ich auch irgendwie komisch. Er hält das Mikro so merkwürdig und er behält diese Stellung während des ganzen Interviews. Muss doch sehr ermüdend sein. Ich dachte, dass er vielleicht irgendwie eine körperliche Behinderung hat  hä? hä?. Er kam mir sowieso ziemlich "statisch" vor. Ob es eine Bedeutung hat, schwer zu sagen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: NWO - Neue Weltordnung
Antwort #61 - 18.06.17 um 12:41:03
 
Ach ja ganz vergessen, mein Curandero-Kumpel der mich auf dieses Video aufmerksam machte sagte
mit dieser Technik kann man sich besser an die Geistige Welt anbinden.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: NWO - Neue Weltordnung
Antwort #62 - 18.06.17 um 21:17:16
 
Seda33 schrieb am 11.06.17 um 12:16:17:
Erschreckend finde ich seine Aussage, dass man beabsichtigt, die weiße Rasse vollkommen auszulöschen. Dass die Bevölkerung reduziert werden soll, ist ja allgemein bekannt. usw usw.


Halte ich alles für Schwachsinn. Sowas können sich nur Leute ausdenken die fest im Lohnsklavensystem gefangen sind.

Warum?

Eigentlich ist das was seit 1945 vor sich geht (seit 1990 überall auf der Welt) weder versteckt noch geheim. Die Wirtschaft MUSS in diesem System ständig wachsen und es trifft sich gut, daß 80% der Welt nach wie vor "Wüste & Steppe" sind und gut 1000 Jahre Wachstum garantieren. Bis in Bali oder Nigerien eine Einschienenbahn fährt kann noch lange viel wachsen.............

Gleichmacherei und die Vermeidung von geballtem Auftreten von Herrenrassen ist allerdings Voraussetzung zur Herrschaft der Plutokraten - denn eine solche würde diese ja zum Teufel jagen - die Auslöschung der weißen Rasse aber nicht, man muß sie nur unwirksam verteilen, so daß höherwertige Individuen sich nie zusammen als Volk sondern nur global im Dienste der Plutokraten entfalten können.

Genau das geschieht gerade.

Eine Bevölkerungsreduktion sehe ich da genauso kontraproduktiv zumal diejenigen die keiner braucht ja mittlerweile von allen anderen so mitfinanziert werden, daß sie dem Plutokratensytem weiteres Wachstum bescheren.

Anders ausgedrückt für das System gilt: es ist vollkommen egal wieviele nichtsnutzige degenerierte Mißgeburten da herumlaufen solange ihnen jemand das Geld gibt damit sie was kaufen können. Warum sollte man die reduzieren wollen? Der dumme Konsument&Lohnsklave MUSS doch die Masse jedes Volkes stellen anders würde Weltherrschaft nicht funktionieren.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Salid
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 288
Re: NWO - Neue Weltordnung
Antwort #63 - 22.06.17 um 20:34:53
 
Ich würde der haltung des Kerlchens erstmal nicht so viel aufmerksamkeit schenken- doch was haltet ihr von der angeblichen falschen Datierung def Geschichte?

Allgemein könnte man schon behaupten es findet ein Glaubenskrieg statt, bzw. Versucht eine Partei zu verschleiern wärend die andere versucht aufzuklären... was ist nun Wahr ? ... es wird immer schwerer nichts zu sehen, oder empfinde ich nur so?  hä?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: NWO - Neue Weltordnung
Antwort #64 - 25.06.17 um 10:37:25
 
Brief von Aldous Huxley an George Orwell

Lieber Mr. Orwell!

Es war sehr liebenswürdig von Ihnen, mir durch ihren Verleger ein Exemplar ihres Buches zu schicken. Da ich mit allem übereinstimme, was die Kritiker darüber geschrieben haben, brauche ich Ihnen nicht noch einmal zu sagen, wie großartig und bedeutsam ihr Buch ist.
Darf ich stattdessen von dem sprechen, was das Thema des Buches ist, von der letzten Revolution? Erste Hinweise auf eine Philosophie der letzten Revolution, einer Revolution jenseits von Politik und Ökonomie, die sich die totale Unterwerfung von Seele und Körper des Menschen zum Ziel gesetzt hat, finden sich bei De Sade, der sich als Nachfolger, als Vollender von Robespierre und Babeuf verstand. Die Weltanschauung der herrschenden Minderheit in "1984" ist ein Sadismus, der, insofern er jenseits der Sexualität liegt und diese negiert, nur logisch zu Ende gedacht wurde.
Ob sich die Politik der schieren Gewalt - das ist der Stiefel im Gesicht der Menschheit - bis ins Unendliche fortsetzen lässt, erscheint fraglich. Meine Auffassung ist die, dass die herrschende Oligarchie weniger aufwändige und kostspielige Methoden der Herrschaft und der Befriedigung ihrer Machtgelüste finden wird, und dass diese Methoden denen in "Brave New World" beschriebenen ähneln werden.


Ich habe mich kürzlich mit der Geschichte des tierischen Magnetismus und der Hypnose beschäftigt, und fand es sehr beeindruckend, dass sich die Welt 150 Jahre lang geweigert hat, sich mit den Entdeckungen Messmer´s, Brade´s, Esday´s (?) ernsthaft auseinanderzusetzen. Teils infolge des vorherrschenden Materialismus, teils infolge der vorherrschenden Konventionen waren die Philosophen und Wissenschaftler des 19ten Jahrhunderts nicht bereit, sich mit den ausgefalleneren Gebietender Psychologie zu beschäftigen. Es existierte folglich keine wissenschaftliche Psychologie, der sich Politiker, Militärs und Polizisten für Herrschaftszwecke hätten bedienen können. Dank der bewussten Ignoranz unserer Väter, musste die letzte Revolution um fünf, sechs Generationen verschoben werden. Ein weiterer glücklicher Umstand war dabei Freud´s Unfähigkeit, die Hypnose erfolgreich zu praktizieren, und seine daraus sich ergebenden Geringschätzung derselben. Dies hatte zur Folge, dass die Hypnose mit mindestens 40 Jahren Verspätung in der Psychiatrie eingeführt wurde.
Heutzutage wird Psychoanalyse indes mit Hypnose verknüpft, und durch die Anwendung von Barbituraten, die selbst die widerspenstigsten Personen in einen tranceähnlichen Zustand versetzen, lässt sich die Hypnose einfacher und zeitlich unbegrenzt durchführen.

Bereits in der nächsten Generation werden die Herrschenden der Welt feststellen, dass frühkindliche Konditionierung und Narkohypnose als Herrschaftsinstrumente sehr viel effizienter sind als Schlagstöcke und Gefängnisse, und dass Machthunger sich nicht nur dann befriedigen lässt, wenn man die Leute zum Gehorsam prügelt, sondern ebenso gut, wenn man sie mittels Suggestion dazu bringt, ihr Sklavendasein zu lieben.


Ich habe, anders gesagt, den Eindruck, dass aus dem Alptraum von 1984 unweigerlich der Alptraum einer Welt entstehen wird, die mehr Ähnlichkeit hat mit der Welt, wie ich sie in "Brave New World" porträtiert habe. Diese Entwicklung wird auf das Bedürfnis nach immer größerer Effizienz zurückzuführen sein. Bis dahin allerdings ist ein Krieg, mit biologischen oder atomaren Waffen immer möglich, und dann werden wir anere und kaum vorstellbare Alpträume haben.

Für ihr Buch nochmals herzlichen Dank,
Ihr Aldous Huxley

Quelle: Letters of Aldous Huxley - edited by Grover Smith


Bereits 1961 sagte Aldous Huxley in einem Vortrag an der medizinischen Fakultät in San Francisco:
„In der nächsten Generation wird es pharmakologische und psychologische Möglichkeiten geben, mit denen man die Menschen dazu bringen kann, ihre Sklaverei zu lieben und nichts gegen Diktaturen zu unternehmen. Es wird möglich sein, so eine Art von schmerzlosen Konzentrationslagern für ganze Gesellschaften zu errichten. Man wird den Leuten ihre Freiheit nehmen, und sie werden nichts dagegen haben, sondern es vielmehr genießen; denn man wird ihnen jeden Wunsch, zu rebellieren, genommen haben – durch Propaganda, Gehirnwäsche oder Mind Control, die durch pharmakologische Methoden verstärkt wird. Das scheint die endgültige Revolution zu sein.“


Nachtrag:
Aldous Huxley war übrigens die zentrale Person hinter den MK Ultra Projekten!
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 25.06.17 um 11:19:44 von Ilum »  
 
IP gespeichert
 
Salid
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 288
Re: NWO - Neue Weltordnung
Antwort #65 - 25.06.17 um 13:35:29
 
uhw welch Prophetische Sugestive Materialistische Primitive denkweise.. Als würde es reichen den Güldenen Käfig im Hirn zu spannen und dabei das Herz zu vergessen... Es bedarf wahrlich mehr als dies um "das" zu tun.. Dabei fragt man sich doch was es für einen Sinn ergibt von Sklaven zu reden?
Primitiv.. wie unsere Verbrennungsmotoren. Der Allvater habe ihn Seelig Zunge
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 3 4 5 
Thema versenden Drucken