Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Ein Fall durch die Erde (Gelesen: 370 mal)
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1511
Ein Fall durch die Erde
12.08.16 um 16:42:47
 
Bei meiner Netzschau bin ich mal wieder über ein interessantes Video gestolpert. Als Vorwarnung es ist in Englisch. Ihr könnt aber den Untertitel durchaus übersetzen lassen ins Deutsche. So gesehen, wird aber die Übersetzung kaum fehlerfrei sein und dem Gesagten in Originalsprach folgen zu können ist an und für sich von Vorteil.

Die Frage die das Video aufwirft. Ist, was wäre wenn es jeweils an gegenüberliegenden Seiten der Erde es eine Öffnung gäbe und man in einer gerade Verbindung zwischen den beiden Polen sich bewegen könnte. Rein mathematisch ist das eine interessante Fragestellung.

Kurz gesagt, wenn man auf einer Seite hineinspringen würde und es keine Reibung etc. als Störgrößen gäbe, wäre der Fall in Richtung Erdinneres in der Beschleunigung wie dann vom Erdmittelpunkt zurück zur anderen Seite als negative Beschleunigung oder auch besser als Verzögerung zu verstehen. Sprich es handelt sich um eine Pendelbewegung. Und das interessante man kann auch die Zeit berechnen die es bräuchte ohne zusätzliche Beschleunigung allein auf Anziehungskraft der Objekte bestimmt um die Strecke zurückzulegen. Im Idealfall braucht man dann 42 Minuten und 10,5 Sekunden. Und dabei würde man in der Mitte eine Geschwindigkeit von 7909,5 m/s erreichen oder auch 28.474 km/h.

https://www.youtube.com/watch?v=s94Gojs3Ags

Hohle Erde oder "Base Jump" durch die Erde. Eine Erddurchquerung im Flug wäre jedenfalls ein fast schon schneller Trip. Viel Spass beim Ansehen.  Zunge
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken