Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 6
Thema versenden Drucken
Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris (Gelesen: 7991 mal)
chio
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 16
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #15 - 22.10.16 um 22:11:59
 
Puh..nja keine Ahnung..

..ich habe mir zwei Interviews rausgesucht und beide waren fake..

Einmal Miley Cyrus und einmal Angelina Jolie..

2 von 2..100% meiner Jahrelangen Recherchen...beweist das was?...ich glaube nicht..
das war Galileo Mystery..und was haben die Illuminati damit zu tun..oder so..

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #16 - 22.10.16 um 22:27:36
 
2 von 2....

chio schrieb am 22.10.16 um 22:11:59:
meiner Jahrelangen Recherchen


Aha...  Augenrollen

Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
chio
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 16
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #17 - 22.10.16 um 22:34:16
 
Ein kleiner Joke am Rande Laut lachend

Tja sofern man nicht auf die Suche geht und ein paar Reptiloiden Höhlen ausfindig mach wird man die Wahrheit nicht finden.
Vielleicht kommen ja doch welche hoch um WW3 zu verhindern.
Sich an der Oberfläche zu sonnen macht ja bekanntlich keinen Spaß wenn alles verstrahlt ist..
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #18 - 22.10.16 um 22:46:08
 
chio schrieb am 22.10.16 um 22:34:16:
Vielleicht kommen ja doch welche hoch um WW3 zu verhindern.


Das würde mich nicht wundern... um nochmal das Gleichnis mit der Schafsherde weiter oben zu bemühen.

Keinem nützt eine durch Nuklearschlag vernichtete Weltbevölkerung, am wenigsten jenen, die auf deren braves Sklaventum angewiesen sind, um ihren eigenen irrsinnig dekadenten Lebensstandard schön weiterhin fortführen zu können.
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
chio
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 16
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #19 - 22.10.16 um 22:54:13
 
Wer sagt denn das es niemanden nutzt?
Vielleicht können wir uns die Gründe dafür noch nicht vorstellen..
Es gibt ja bekanntlich bereits Technologien die Verstrahlung säubern können.
Kann mir gut vorstellen wie sie versuchen die Bevölkerung wieder auf ein kleines gut kontrollierbares Maß zurück zu stutzen. In der Masse sind wir nicht kontrollierbar.
Hilary wird es uns schon zeigen..

Hoffe nur dass eine "höhere Macht" die schnauze davon voll hat und dass das ganze in eine andere Richtung geht.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #20 - 22.10.16 um 23:19:20
 
Soll mal einer so eine Aufnahme als original 4K Material zeigen dann kann man weitersehen.

Ich glaub das aber schon deshalb nicht weil insbesondere in USA die eingesessene Bevölkerung schon längst vermeintliche Aliens entführt hätte und nachgesehen was passiert wenn man die Arme abtrennt usw. wahrscheinlich ist es eh schon passiert aber weils nach der Zerstückelung keine Alienteile gab gibts wohl auch keine Videos davon.

Das sind ja nicht alles Prominente in den Clips an die man nicht herankommt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #21 - 23.10.16 um 00:13:10
 
Prinzessin Diana hätte von der britischen Königsfamilie öfters als den "Lizards" gesprochen, gemeint waren Reptilienwesen.

Dazu würde passen das sich die Blutlinie von Reptoloiden bzw. Hybride überall in die Königshäuser und Dynastien eingebracht haben sollen, so soll das "blaue Blut" der Adeligen tatsächlich anderes Blut sein, es soll bläulich oxidieren.

The Huge Secret That Princess Diana Knew:
https://www.youtube.com/watch?v=fdrVc1gNOr4
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #22 - 23.10.16 um 00:37:16
 
Ilum schrieb am 23.10.16 um 00:13:10:
haben sollen, so soll das "blaue Blut" der Adeligen tatsächlich anderes Blut sein, es soll bläulich oxidieren.


Eben. Und das unterstellt es wäre noch nicht gelungen einen einzigen von denen umzubringen und das zu dokumentieren.

Das schöne an der Sache: Menschenrechte gfreifen dann auch nicht  Laut lachend bestenfalls Artenschutz aber dazu müßte die Art erst einmal definiert und geschützt werden.  Zunge
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #23 - 23.10.16 um 01:06:41
 
Hmm, ja, an dieser Stelle würde ick auch noch mal kurz die menschliche Hybris mit einwerfen wollen.

Es wird sich ständig eingebildet, der Mensch sei hier die absolute Krone der Schöpfung usw..
Etwas ähnliches kann sich auch ein Zwergpinseläffchen gerne einbilden, in seinem fein funktionierenden Affenrudel, versehen mit einem GPS-Sender, welchen WIR Menschen diesem Äffchen aus rein wissenschaftlichen/statistischen/ Gründen "angelegt" haben !
Testmonkeys sind das für uns.

Wenn man abscheulicher Weise eventuell mal in Betracht zieht, dass wir Menschen möglicherweise selber nur Testaffen sein könnten, jemand anderes uns aus rein "wissenschaftlichen" Zwecken beobachten könnte, so kränkt das unsere Eitelkeit... sind wir denn doch nicht die "Krönung", sondern vom Standpunkt einer sehr viel weiter entwickelten Spezies aus lediglich sowas ähnliches wie Zwergpinseläffchen ??

--Data: „Wenn wir meine Berechnungen zu Grunde legen, wird Ihr Körper innerhalb der nächsten 12 Stunden erste Anzeichen einer Transformation aufweisen.

”Picard: „…ähm…und wie entwickle ich mich?”

Data: „Ich glaube, dass auch Sie sich zu einer frühen Primatenform zurück entwickeln werden. Möglicherweise zu einem Lemuren oder in ein Zwergpinseläffchen--


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #24 - 23.10.16 um 01:38:59
 
Was GPS-Sender betrifft, braucht ja jeder nur mal kurz in seiner Hosentasche kramen und wird dort das entsprechende Gerät finden... das alles tragen wir sogar freiwillig, so ganz ohne Zwang, nicht wahr!?
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1524
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #25 - 23.10.16 um 10:52:56
 
Ilum schrieb am 23.10.16 um 00:13:10:
Prinzessin Diana hätte von der britischen Königsfamilie öfters als den "Lizards" gesprochen, gemeint waren Reptilienwesen.

Es soll auch Leute geben die nennen Ihre Stiefmütter "alter Drachen".  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #26 - 23.10.16 um 11:16:58
 
Interessant was Du da ansprichst.
Die Sagen von Drachen sitzen tief im kollektiven Gedächtnis, es gibt eine Menge Darstellungen von reptilienartigen- bzw. Drachen- und Schlangenwesen in allen Kulturen auf der Welt.
Sie tauchen überall auf, in bildlichen Darstellungen, Symbolen und Überlieferungen aus aller Welt.
Man findet Drachen in alten deutschen Sagen, in chinesischen, südamerikanischen, ägyptischen usw.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 24.10.16 um 17:21:31 von Ilum »  
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 733
NRW
Geschlecht: male
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #27 - 23.10.16 um 12:12:30
 
Das Thema treibt mich auch schon länger um, weil ich einige Bücher gelesen habe, bei denen die Reptos erwähnt werden. Nur hat eben jeder Autor seine eigene Theorie. Julian von Salomon z. B. schreibt in seiner Trilogie, dass hinter den Kulissen von Anbeginn der Menschheit an ein Machtkampf zwischen den Reptos und anderen Außerirdischen um die Erde stattfindet. Hierbei sollen die Anderen den Reptos technisch weit überlegen sein. Die Reptos wiederum versuchen die Menschheit über die Religionen vom technischen Fortschritt abzulenken, was ihnen in der Vergangenheit bzw. bis heute beim Fundamentalismus gut gelungen ist.

Die Bücher von Icke finde ich ziemlich schwer zu verdauen und weiß eigentlich nicht so richtig, was ich davon halten soll. Reichlich abstrakt. Die Aussage von Lady Di, dass die Windsors keine richtigen Menschen sind, wurden ebenfalls von mehreren Autoren behauptet. Allerdings gibt es meines Wissens nach nur eine Quelle darüber und die kommt ebenfalls von D. Icke. Der behauptet, er habe Kenntnis darüber über eine enge Vertraute Di's erhalten. Mehr habe ich darüber nicht finden können. Etwas mager, aber wo Rauch ist .... interessantes Thema auf jeden Fall.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #28 - 23.10.16 um 14:15:41
 
Seda33 schrieb am 23.10.16 um 12:12:30:
Die Aussage von Lady Di, dass die Windsors keine richtigen Menschen sind, wurden ebenfalls von mehreren Autoren behauptet. Allerdings gibt es meines Wissens nach nur eine Quelle darüber und die kommt ebenfalls von D. Icke. Der behauptet, er habe Kenntnis darüber über eine enge Vertraute Di's erhalten. Mehr habe ich darüber nicht finden können. Etwas mager, aber wo Rauch ist .... interessantes Thema auf jeden Fall.

Genau deswegen schrieb ich auch in der Möglichkeitsform,
man sollte diesbezüglich aber auch die Umstände und den Ablauf ihres Todes bedenken, der an ein Ritual erinnert.
Das kann jeder leicht nachprüfen.


Was Icke betrifft spricht er u.a. auch vom Mond, durch den, ausgelöst durch die Reptoloiden, ein Einfluß ausgeht der uns
Menschen in engen geistigen Feldern hält und somit vermieden wird das wir unser Potential erkennen und ausschöpfen.
Wenn das nämlich geschehe, wäre es ganz schnell vorbei mit den herrschenden Regimen und der NWO.
Diese Beeinflussung, ausgehend vom sogenannten Erdmond, kann ich bestätigen durch Informationen die ich von Schamanen habe,
bzw. durch meine eigene schamanische Arbeit. Es gibt beispielsweise ein kurzes Ritual mit dem diese Einflüsse gekappt werden.
Diese Rituale wirken übrigens ganz erstaunlich.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 733
NRW
Geschlecht: male
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #29 - 23.10.16 um 16:42:00
 
Wenn das mit Lady Di stimmen sollte, ist sie nicht das einzige Opfer.

Icke machte auch mal eine Liste von Menschen aus der Öffentlichkeit, die ebenfalls Reptiloide sein sollen und die Menschen beeinflussen. U. a. die Königsfamilien sowieso, Politiker und dann Showstars wie Madonna und Elvis usw. Er unterteilte sie in verschiedene Arten, kann mich aber nicht mehr erinnern welche. Was soll man davon halten? Wenn das alles so stimmt, dann wäre es logisch, dass sie Ihresgleichen zur Manipulation benutzen. Insofern auch verständlich, wieso unsere Volksführer so emotionslos kalt sind.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 6
Thema versenden Drucken