Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 ... 4 5 6 
Thema versenden Drucken
Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris (Gelesen: 8082 mal)
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 733
NRW
Geschlecht: male
Re: Jede hinreichend fortschrittliche Technologie = Magie !?
Antwort #75 - 17.04.17 um 14:24:18
 
Ilum schrieb am 15.04.17 um 15:25:31:
Im Sinne Nanotechnologie - Morgellons - Transhumanismus? 


Da scheinen es viele unterschiedliche Varianten zu geben. Die Bekannteste ist wohl der implantierte Chip. Hier gibt es unzählige Möglichkeiten und unterschiedliche Chip-Varianten. Die "Eliten" bekommen natürlich die Chips mit allen Informationen, die zzt. verfügbar sind und sofort abgerufen werden können. Je nach Notwendigkeit und Einsatzgebiet könnten der übrigen Bevölkerung von "dumm - intelligent" alle Facetten von (auch ferngesteuerten) Chips eingepflanzt werden.

Dann gibt es noch die Teil-Besetzungen, d. h. menschliche Körper, die von den sogenannten Reptiloiden oder anderen Wesen teilweise oder ganz benutzt werden. Lt. dem Buch benötigen diese Wesen unsere Körper, weil sie selbst keine Emotionen kennen/haben, diese aber für bestimmte Aktivitäten benötigen. Z. B. um Staatsoberhäupter zu manipulieren. Zzt. haben wir ja gerade ein Paradebeispiel, wie sie Jemanden zur Macht verhelfen können.

Bereits jetzt werden in der Medizin immer mehr technische Implantate eingesetzt. Abgesehen von den künstlichen Gelenken werden bei Parkinson-Patienten auch irgendwelche Chips implantiert und auch in anderen Bereichen der Sinnesorgane. Da wird sich noch viel tun.

Ilum schrieb am 15.04.17 um 15:25:31:
Hab ich auch schon bekommen, aber ich wollte bevor ich anfange noch ein anderes was momentan für mich persönlich wichtiger ist durchlesen.


Das ist auch mein Problem. Manchmal lese ich parallel mehrere Bücher, weil eben alle so spannend sind. Was mir aber schon bei dem besagtem Buch (zumindest, was ich bisher gelesen habe) aufgefallen ist, aber auch bei anderen dieser Art, dass bei allem, was mit Reptiloiden zusammenhängt, als Quelle meistens David Icke oder Robin der Ruiters angegeben wird. Die Bücher von Robin de Ruiters (u. a. "die 13 satanischen Blutlinien") habe ich gelesen. Sehr harter Tobak! Mal sehen, ob im weiteren Verlauf des Buches MIB noch andere Quellen angegeben werden. Ich kenne zumindest über das Thema "Reptiloide" keine weiteren. Das finde ich etwas unbefriedigend, wenn man sich mit dem Thema ernsthaft befassen will. Vor allem, weil gerade in diesem Bereich sehr viele Spinner und Desinformanten unterwegs sind.

Kennt vielleicht Jemand andere seriöse Quellen?

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2215
Lübeck
Re: Jede hinreichend fortschrittliche Technologie = Magie !?
Antwort #76 - 17.04.17 um 16:08:23
 
Danke für Deine Erklärungen.

Zu den Reptoiden und weiter seriöse Quellen fällt mir momentan nichts ein.

Ich weiß aus meiner spirituellen Arbeit das diese reptoloiden Energien tatsächlich existieren und auf uns Menschen sehr
manipulative Auswirkungen haben. Sie stehen übrigens in direktem Zusammenhang mit unserem sogenannten Erdmond.

Wir Curanderos der Neuen Zeit arbeiten z.B. mit dem Mondcut der die Energien vom Mond zu einem Menschen trennt,
somit ist jegliche Einflußnahme nicht mehr möglich (und ich meinen nicht die der Gravitation).

Auch in spirituellen Lehren wird seit jeher öfters drauf eingegangen,
dann gibt es enorm viele Mythen, Geschichten usw. in denen solche Wesen vorkommen, bis heute, aber das ist natürlich vage.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
Re: Jede hinreichend fortschrittliche Technologie = Magie !?
Antwort #77 - 17.04.17 um 17:09:13
 
Seda33 schrieb am 17.04.17 um 14:24:18:
Ich kenne zumindest über das Thema "Reptiloide" keine weiteren. Das finde ich etwas unbefriedigend, wenn man sich mit dem Thema ernsthaft befassen will. Vor allem, weil gerade in diesem Bereich sehr viele Spinner und Desinformanten unterwegs sind.


Nun, da für mich Bernd Freytag NICHT zu den Spinnern gehört Zwinkernd > vielleicht magst mal bei IHM
"stöbern" ?

http://www.fallwelt.de/reptos/

----------------------------------

Ich möchte (das Thema: Reptos) betreffend,  hier mal kurz
was berichten.

Ich kenne seit Jahren eine Frau, der ich ca. 2001, das erstemal begegnet bin. (Sie war und ist eine begeisterte Schüssler-Salz-Anhängerin...hat studiert...hat ihren "DR" gemacht ...ist sehr belesen..also wie man´s so allgemein benennen würde: Ein gescheiter Mensch)

Wir haben uns  im Laufe der Zeit dann i-wie aus den Augen verloren und sind uns vor ca. 2 Jahren bei FB wieder "begegnet".

Wie wir -nee ich schreib mal lieber- wie "einige" von uns hier ja wissen, SIND wir MULTIDIMENSIONALE Wesen ... demzufolge ist es auch möglich, dass "man" in einer (oder evtl. auch mehreren) Inkarnationen ein "REPTO" war.

Es gibt sogen. GUTE und auch BÖSE Reptos.

Weiter mit meinem Bericht über meine Bekannte:

Ich bekam aus der GW den Input, dass bei besagter Bekannten genau DAS "vorlag": In IHR "steckte" (auch) ein
Repto. (einer der GUTEN) Smiley

Boah....

Ich habe lange mit mir "gekämpft" bevor ich sie DARAUF angesprochen bzw. angeschrieben habe.
Ich dachte mir jedoch, na ja...im Schlimmsten Fall "kündigt sie mir eben ihre Freundschaft".

Also TAT ich es. Ich schrieb ihr, was ich von der GW "erfahren hatte".

Stunden später kam ihre Antwort.

Sie sei überglücklich, dass ich ihr DAS geschrieben hätte....seit Wochen würde sie sich den Kopf darüber zerbrechen, warum sie ständig auf das englische Königshaus "geführt werde" und warum ihr das Thema "REPTO" nicht mehr aus dem Kopf ginge.

NUN wüsste sie es. Smiley

Ja Leute....es gibt SO VIEL MEHR, als wir mit unsrem VERSTAND "begreifen/erfassen KÖNNEN".

btw. GW = Geistige Welt oder Spirit oder wie immer man es nennen mag


------------------------------

Christa Jasinski berichtet ja aus den Tagebüchern ihres Mannes ALF ebenfalls von REPTOS.

siehe auch:
http://www.fallwelt.de/reptos/guteReptos.htm


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 18.04.17 um 08:39:01 von henna »  

 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2215
Lübeck
Re: Jede hinreichend fortschrittliche Technologie = Magie !?
Antwort #78 - 17.04.17 um 22:34:47
 
Wenn dies mehr als spannende Thema weiter diskutiert wird sollten wir es hier tun, ist eh schon im Forum verstreut:
http://www.hohle-erde.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1477093756/60

Ich könnte die letzten Beiträge auch dorthin verschieben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
Re: Jede hinreichend fortschrittliche Technologie = Magie !?
Antwort #79 - 18.04.17 um 05:51:24
 
Ilum schrieb am 17.04.17 um 22:34:47:
Ich könnte die letzten Beiträge auch dorthin verschieben.


Jooo ... mach mal Ilum Smiley
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2215
Lübeck
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #80 - 18.04.17 um 18:34:59
 
Erledigt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 733
NRW
Geschlecht: male
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #81 - 21.04.17 um 14:57:01
 
henna schrieb am 17.04.17 um 17:09:13:
Es gibt sogen. GUTE und auch BÖSE Reptos.

Ich glaube, man muss auch unterscheiden zwischen Reptos und den sogenannten Drachen. Ich habe z. B. ein Kartendeck von einer Künstlerin, die im Begleittext über gute und schlechte Drachen berichtet und dass einige sich dafür entschuldigen, in der Vergangenheit sehr viel Leid über die Menschen gebracht zu haben. Bei Kartendecks bin ich aber immer etwas skeptisch, ob die Künstler nicht Einiges dazu fabulieren, um die Definition der Karten aussagekräftiger zu machen. Das Gleiche denke ich auch bei den Orakelkarten der Naturwesen, Engeln, Einhörnern usw. Ich sammele sie zwar, weil mir die künstlerischen Gestaltungen gefallen, aber ob die Künstler wirklich mit jedem Wesen in Kontakt stehen, das lasse ich mal so stehen. Mit Esoterik werden genauso Geschäfte gemacht, wie mit allem anderen auf der Welt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 733
NRW
Geschlecht: male
Re: Echsenwesen/Dinoerben/menschliche Hybris
Antwort #82 - 22.04.17 um 15:17:50
 
henna schrieb am 17.04.17 um 17:09:13:
Wie wir -nee ich schreib mal lieber- wie "einige" von uns hier ja wissen, SIND wir MULTIDIMENSIONALE Wesen ... demzufolge ist es auch möglich, dass "man" in einer (oder evtl. auch mehreren) Inkarnationen ein "REPTO" war.


Eigentlich müssten tatsächlich viele Mischwesen auf der Erde leben. Man stelle sich nun vor, dass es 13 Blutlinien mit etlichen Familien und Stammbäumen rund um den Globus gibt. Diese wiederum haben jede Menge Sprösslinge, die vermutlich wie alle jungen Menschen erst mal ihr Leben in vollen Zügen genießen wollen, bevor sie sich den elitären Pflichten und Ehegelübten widmen müssen. Siehe Prinz Harry  Zwinkernd ... Eigentlich genau so logisch, dass es hier und da mal eine Pillen-Panne oder ein geplatztes usw. usw. - ihr wisst schon was ich meine ... gegeben hat. Wie in Adelskreisen üblich, wird das Ergebnis dann ja im günstigsten Fall mit diskreten Abfindungen geregelt. Aber diese ganzen inoffiziellen "Halbblütler" vermehren sich logischer Weise weiter und weiter ohne zu wissen, wer oder was sie in Wirklichkeit sind.

Einfach mal so fabuliert.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 4 5 6 
Thema versenden Drucken