Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 ... 5 6 7 8 9 
Thema versenden Drucken
Islam (Gelesen: 8902 mal)
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Islam
Antwort #90 - 07.11.16 um 15:10:02
 
...mal kurz zwischendurch: Schön das dieses "heiße" Thema hier relativ friedlich und sachlich thematisiert wird, wäre es vielleicht möglich das beizubehalten...?  Augenrollen

Pseudo "stellt" sich hier und steht Rede und Antwort. Ich bin da auch nicht immer der gleichen Meinung, man kann auch hitzig diskutieren, aber fair bleiben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Justus
Ex-Mitglied


Re: Islam
Antwort #91 - 07.11.16 um 17:27:17
 
Ich hatte es nicht vor mich an diesem "Islam-Pferd" zu beteiligen. Dieses Pferd
wird regelmäßig von einem Anhänger der Sekte durch die Foren getrieben.
Werde brav die vergangenen sechs Seiten lesen. Nur zu meiner Grundeinstellung
vorab: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland."

Damit stehe ich wohl nicht alleine da.

Justus
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1527
Re: Islam
Antwort #92 - 07.11.16 um 18:39:52
 
stb schrieb am 07.11.16 um 15:10:02:
Pseudo "stellt" sich hier und steht Rede und Antwort. Ich bin da auch nicht immer der gleichen Meinung, man kann auch hitzig diskutieren, aber fair bleiben.

Das Problem an den Diskussionen ist in den meisten Fällen, das etwas abstraktes von Personen die unter dem Begriff subsumieren konkret persönlich angegriffen fühlen, obschon sie auch ganz anders handeln. Aka Nicht Banker ist ein Wallstreet-Banker, aber jeder Wallstreet Banker ist auch ein Banker. Das bekommen die viele Leute einfach nicht getrennt und das bei den einfachsten Sachen. Und eben deswegen laufen die Diskussion idR vor den Baum.

Deswegen spreche ich so oft von Pseudo-Religion. Einfaches Beispiel Mormonen. Recht junge Glaubensrichtung, stark ausgerägtes Gruppengefüge. Mormonen in Utah sind Mormonen. Ein Mormone der in New York einem "normalen amerikanischen Lifestyle" nachgeht, ist auf dem Papier auch noch einer, aber er lebt nicht wie einer. Sondern eben nur jene, die bis ins kleinste den Glauben praktizieren.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Islam
Antwort #93 - 08.11.16 um 12:14:42
 
Zitat:
von einem Anhänger der Sekte 


Gemach Gemach, werter Herr Zwinkernd Der hier anwesende Anhänger versucht es ja, es uns zu erklären.

Wir werden hier ohnehin nicht auf einen Nenner kommen, müssen wir auch nicht, trotzdem ist es doch hochinteressant den Blickwinkel eines komplett anders-denkenden zu betrachten.

Spannend auch der Anne Will-talk von vor zwei Tagen zum Thema IS-lam.

https://daserste.ndr.de/annewill/Mein-Leben-fuer-Allah-Warum-radikalisieren-,ann
ewill4954.html
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Justus
Ex-Mitglied


Re: Islam
Antwort #94 - 08.11.16 um 17:23:32
 
@stb
alle diese Vereinigungen sind in meinen Augen Sekten.
Auch die uns geläufigen -Juden/Christen/Buddisten etc.etc,- habe ich
damit gemeint.
Aber meine ausführliche Darstellung folgt noch. Man kann doch nicht jede "Meinung" ungestraft abladen.
In dem Sinne Justus
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1527
Re: Islam
Antwort #95 - 08.11.16 um 17:32:46
 
Zitat:
Aber meine ausführliche Darstellung folgt noch. Man kann doch nicht jede "Meinung" ungestraft abladen.

Der Satz sagt mir irgendwie, du hast das mit der Meinungsfreiheit noch nicht so ganz verstanden. Natürlich darf jede Meinung ungestraft abgeladen werden. Aber jeder Idee darf genauso ungestraft widersprochen werden. Und gerade der zweite Punkt ist unmöglich, wenn Meinungsäußerung egal welche abgestraft wird. ...  Traurig
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Justus
Ex-Mitglied


Re: Islam
Antwort #96 - 08.11.16 um 17:47:27
 
@IloveUbabe
mißverständlich ausgedrückt? Selbstverstädnlich kann jeder seine Meinung sagen;
jedoch nicht ohne eine entsprechende Gegenrede.
Nach mehr als sechzig Jahren habe ich das mit der Meinungsfreiheit verstanden.
Ich war 68ziger und habe die Wirren dieser Republik gut überstanden.
Das mit dem

"Und gerade der zweite Punkt ist unmöglich, wenn Meinungsäußerung egal welche abgestraft wird."

habe ich nicht ganz verstanden.
Macht nichts, danke für Deine Aufklärung.
Justus
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1527
Re: Islam
Antwort #97 - 09.11.16 um 16:46:10
 
Zitat:
@IloveUbabe
mißverständlich ausgedrückt? Selbstverstädnlich kann jeder seine Meinung sagen;
jedoch nicht ohne eine entsprechende Gegenrede.

Nunja so hattest du es nicht hingeschrieben. DU hast nichts von widersprochen werden oder eben Gegenrede geschrieben, sondern "Meinung ungestraft abladen", was eine Strafe impliziert für jene die die "falsche" Meinung haben. Und das geht im meinem Verständnis von Meinungsfreiheit nicht auf.

Zitat:
"Und gerade der zweite Punkt ist unmöglich, wenn Meinungsäußerung egal welche abgestraft wird."

habe ich nicht ganz verstanden.
Macht nichts, danke für Deine Aufklärung.


Dann sollte dir doch aber als '68 Rosa Luxemburg ein Begriff sein: "Freiheit, ist immer die Freiheit des Andersdenkenden." oder "Ich missbillige, was Sie sagen, aber ich werde bis zum Tod Ihr Recht verteidigen, es zu sagen." - The Friends of Voltaire.

Meine Provokante These in dem Zusammenhang ist ja, weil letzteres Verkommen ist, also das Recht bis auf den Tod zu verteidigen, ist ersteres, also die Freiheit der Andersdenkenden ihre Meinung zu sagen, nicht mehr gegeben.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Flo
Ex-Mitglied


Re: Islam
Antwort #98 - 14.11.16 um 08:47:29
 
Ich habe mal eine Frage.
Ich dachte im Islam sind Alkohol ein Tabu? Dieses Wochenende ist in einer Asylunterkunft bei einer Geburtstagsfeier alles außer Kontrolle geraten und ein Großaufgebot der Polizei musste anrücken, um die betrunkenen Jugendlichen auseinander zu halten weil sie aufeinander los gegangen sind.

Oder ist das nur ein schlechter Scherz dass Moslems keinen Alkohol trinken dürfen`?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: Islam
Antwort #99 - 14.11.16 um 09:49:39
 
Das sind nicht alles Moslems. Gerade unter den echten Flüchtlingen dürften gar nicht so wenige sein, die genau deshalb flüchten müssen, weil sie keine sind; in der islamischen Welt ist Heidenverfolgung nämlich bis heute normal und üblich.
Die Moslems selbst sind allerdings auch nicht allesamt Fanatiker. Da gibt es, genau wie bei den Christen, völlig unterschiedliche Richtungen, darunter auch solche, die das mit den religiösen Vorschriften ganz locken und entspannt sehen.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Flo
Ex-Mitglied


Re: Islam
Antwort #100 - 15.11.16 um 15:32:37
 
Da sieht man, wie "fortschrittlich" deren Glauben ist. Ohne Witz. Sowas gehört ins Mittelalter wo man noch an Hexen glaubte und dieser verbrannte
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2383
Re: Islam
Antwort #101 - 15.11.16 um 19:38:18
 
Zitat:
Da sieht man, wie "fortschrittlich" deren Glauben ist.


Naja, ob "Glauben" überhaupt fortschrittlich sein kann sei mal dahingestellt... aber es geht hier ja um den Islam

Zitat:
Mittelalter wo man noch an Hexen glaubte und dieser verbrannte


Hexen haben nix mit Glauben zu tun, die gab und gibt es zu allen Zeiten

Auch wenn es schwer fällt sollte man versuchen nicht zu sehr in Schubladen zu verfallen. Nicht alle Moslems sind völlig fanatische Hinterwäldler. Den deutschen Christen der sich einreden lässt wenn er nicht brav ist kommt er ins Fegefeuer kann ich auch nur bedingt ernst nehmen, geschweige denn das ich daran was fortschrittliches sehe.

Zitat:
Ich dachte im Islam sind Alkohol ein Tabu?


Och, töten ist doch auch verboten (oder nicht ?) da wird ja auch immer viel interpretiert, und jeder legt es so aus wie er es verstehen will.

Kann mir eigentlich mal jemand erklären was einen erwachsenen, intelligenten Menschen daran hindert für sich selbst zu definieren was richtig oder falsch, gut oder schlecht ist ?  hä? Werd ich nie verstehen. Entweder ich finds gut einem Wirbeltier den Hals aufzuschneiden und zuzugucken wie es röchelnd verblutet, oder ich find's nicht gut. Wenn ich klar genug in der Birne bin um zu erkennen das es nicht gut ist, dann ist es mir völlig egal was ein dritter dazu sagt geschweige denn was in einem Buch steht. Oder hab ich da nen System-Fehler im Hirn ? Eigenverantwortliches Denken und Handeln...? Oder ist es einfach bequemer das zu machen was einem vorgebetet wird ohne zu hinterfragen ?  unentschlossen

unentschlossene Grüße

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: Islam
Antwort #102 - 15.11.16 um 22:00:51
 
Zu dem Thema fällt mir jenes grundlegende Gebet ein:
Gott, schütze mich vor Deinen Anhängern!
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Flo
Ex-Mitglied


Re: Islam
Antwort #103 - 16.11.16 um 10:45:02
 
Thagirion schrieb am 15.11.16 um 22:00:51:
Zu dem Thema fällt mir jenes grundlegende Gebet ein:
Gott, schütze mich vor Deinen Anhängern!

Das sagt schon alles.....
Kannst du auch mal als Mensch antworten oder zitierst du nur gerne Sachen aus den Koran?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
Re: Islam
Antwort #104 - 16.11.16 um 12:31:35
 
Hm? Tue ich eigentlich immer. Und es würde mich sehr wundern, wenn das im Koran stehen würde.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 5 6 7 8 9 
Thema versenden Drucken