Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Der Sinn eines Threads (Gelesen: 639 mal)
Flo
Ex-Mitglied


Der Sinn eines Threads
23.11.16 um 10:08:11
 
Ich habe mal eine Frage an euch, weil ich diese Frage nicht in dem anderen Forum stellen kann, weil ich da sonst rausgeworfen werde:

Was ist der Sinn eines Thread? Also wieso erstellt man einen Thread?
Kann mir das jemand sagen? In einem Forum wo ich bin, war ich gerne in einem Mysterythema "Vile Vortex". Aber da sah man, dass der Threadersteller (TE) nur einen dürftigen Eingangspost gemacht hat und dann hatte er komischerweiße "keine Zeit mehr für das Thema".
Habe daher ihn angezweifelt, und ihm gefragt, weshalb er überhaupt ein Thema erstellt, wenn er sowieso keine Lust mehr hat und dass andere halt darüber diskutieren sollten.
Daher bekam ich eine Verwarnung in den Forum.

Was denkt ihr darüebr? Wieso erstellt man einen Thread, wenn man doch eh keine Zeit/Lust für das Thema hat?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1012
Geschlecht: male
Re: Der Sinn eines Threads
Antwort #1 - 23.11.16 um 13:49:01
 
Das klingt mal wieder sehr nach Allmystery.
Einen Thread erstellt man, weil man das Thema im Moment gerade interessant findet. Ich finde es aber nicht besonders wichtig, ob sich der Threadersteller daran nun weiter beteiligt oder nicht (es sei denn, er wollte Rat in irgendeiner persönlichen Sache). Entweder finden andere den Thread interessant genug, um ihn weiterzuführen, oder eben nicht, dann geht er unter. In beiden Fällen wird der Threadersteller nicht mehr wirklich gebraucht.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Flo
Ex-Mitglied


Re: Der Sinn eines Threads
Antwort #2 - 23.11.16 um 14:00:59
 
Hmmm okay.
Naja ich bin da ein wenig anders. Ist finde, dass z.b. ICH als TE sollte schon immer auf den aktuellen Stand bleiben. Deshalb mache ich doch nen Thread auf.
Nicht mit folgender Denkweise: "so hier habt ihr ein Thema. Diskutiert mal schön. Mir Scheißegal was damit geschieht"
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Der Sinn eines Threads
Antwort #3 - 23.11.16 um 16:09:46
 
Grundsätzlich ist das schon so wie Thagirion das sieht, es gibt ja keinen Zwang... obwohl es gibt auch hier andere Sichtweisen.
Wurde auch schon mal angemauelt weil ich zum Bargeld-Gesprächsfaden, den ich eröffnete, anscheinend weiterhin zu wenig geschrieben habe.
Ein generelles Interesse am eigenen Beitragsfaden würde ich logischerweise voraussetzen.
Wieso man Dir, so wie Du es geschrieben hast, deswegen eine Verwarnung erteilt hat ist mir allerdings schleierhaft hä?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Flo
Ex-Mitglied


Re: Der Sinn eines Threads
Antwort #4 - 23.11.16 um 16:42:06
 
Allmystery da haben die Mods eben die Macht. Und wenn man bei manchen "alten" Mods nicht gern gesehen wird, ist man da eben gerne im Visir. Seit 1.4 bin ich ja wieder auf Allmy. Ich war vorher ein Jahr gesperrt, weil ich eine "Holocaustleugnerseite" einen Link geschickt habe zu Allmy. Obwohl mein Beitrag eher was mit "Hohle Erde" zu tun hatte und nix mit Leugnung zu tun hatte. Da wurde ich dann gesperrt, weil ich in einen eigenen Gruppenthread, wo nur eingeladene mitschreiben können, nicht genau meine Links kontrolliert habe.
Aber auch so bin ich immer auf den Kiecker. Sogar jetzt werde ich immer ermahnt, meine "Zweite Chance" nicht zu vergeigen.
Und weil ich eben nicht damit einverstanden war (habe es ohne Beleidigung gesagt), dass jemand einen Thread eröffnet und dann keine verantwortung dafür nimmt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1520
Re: Der Sinn eines Threads
Antwort #5 - 23.11.16 um 17:11:29
 
Nunja jeder Thread entwickelt sich. Und jeder Thread wird mit einem "Wissensstand" des TE erstellt. Wenn die Informationen rumkommen, die man sich erhofft hat, macht das weiterführen wenig Sinn, außer es kommt jemand mit selber Problemstellung in den Thread und will dann Erfahrungsberichte.

Es gibt Themen die haben einen Anfang und Ende, andere sind nur Meinungsaustausch, weil die Einsicht erst mit der Menge an selbst gemachten Erfahrungen und Wissen über die Sache an sich reifen.

Und es gibt auch gut und gern Positionen die man mal vertreten hat, weil die ehemalige Sichtweise anders war (weniger Informationen) als man zu einem späteren Zeitpunkt hat. In dem Punkt geht es dann höchstens noch darum zu erläutern wie man zum neuen Standpunkt gekommen ist, und warum man letzteren revidiert hat. Das man da aber solche Diskussionen aktiv begleiten müßte, halte ich für überzogen. Zudem dann eher Trolle wohl eher am Sticheln interessiert sind bei sowas.

Und zu guter letzt gibt es einfach Fragen, wo keiner eine zufriedenstellende Antwort geben kann. Wie beispielsweise "Leben nach dem Tod". Da brauch der TE auch nicht auf den Thread aus meiner Sicht zu achten. Er schreibt halt, sofern seine Ansicht von belang ist für ihn.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Flo
Ex-Mitglied


Re: Der Sinn eines Threads
Antwort #6 - 23.11.16 um 22:50:25
 
Naja es ging eher um ein Thema, wovon selbst der TE nicht alles wusste. Daher lag bei mir die Annahme nahe, dass er gerne mehr darüber in Erfahrung bringen will. Klingt logisch oder?
Aber immer wieder zu sagen "sorry habe kein Zeit für das Thema" usw. Finde ich kacke. Da hätte er den Thread nicht eröffnen müßen wenn er bereits nach nichtmal einer Woche keinen Bock mehr hatte, aber damit prahlt "Ich habe in meinem Eingangspost genug Infos gegeben"
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken