Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht (Gelesen: 2415 mal)
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #15 - 13.03.17 um 03:43:15
 
Ja gut Avarto wurde von Furzbook als Dienstleister beauftragt nach einem von Furzbook - und nicht etwa Bertelsmann - erstellten Regelkatalog Postings zu löschen. Bertelsmann macht damit ein Geschäft - stellt aber nicht die Regeln auf nach denen zensuriert wird. Einen Rückschluß auf youtube lässt das auch nicht zu. Die Behauptung es steckt Bertelsmann dahinter ist aber in etwa so als wenn ich meine Wohnung schwarz ausmalen lasse und dann sage da steckt der Maler dahinter  Zunge

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1520
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #16 - 13.03.17 um 05:41:18
 
Hagall schrieb am 13.03.17 um 03:43:15:
Bertelsmann macht damit ein Geschäft - stellt aber nicht die Regeln auf nach denen zensuriert wird.

Bertelsmann schreibt an Gesetzen mit https://www.heise.de/tp/features/Lobbyismus-Koenig-Bertelsmann-3572721.html Die haben sich, wenn ich es nicht besser wüßte wohl auch hier ihre eigen Geschäftsgrundlage per Gesetz gesichert.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #17 - 13.03.17 um 17:26:59
 
Schon aber Bertelsmann gibt nicht die Richtung vor - wenn dieses Regime zum Teufel gejagt und durch ein anderes ersetzt werden würde dann würde Bertelsmann dasselbe auch für das neue Regime tun - denen ist grundsätzlich einmal egal WER an der Macht ist und was zensuriert wird.

Was Bertelsmann bei Furzbook macht betrifft auch nur einen ganz kleinen Teil der Zensurmaßnahmen dort. Nur wenige Beiträge werden gelöscht die Facebook Zensur ist in 95% der Fälle viel subtiler

a) sie zeigt Kommentare einfach nur noch an wenn man manuell "alles anzeigen inkl .Spam" ja spam steht dort! auswählt und das muß man in jedem Thread erneut tun die Einstellung wird nicht gespeichert

Einfach mal ausprobieren wie sich die Kommentaranzahl mit dieser Einstellung ändert - dann weiß man wie viel mit Methode a) zensuriert wurde. Nur selten ist echter spam darunter.

b) die Kommentare kann nur noch der Poster selbst sehen der normalerweise nichts davon mitbekommt, daß andere seine Beiträge gar nicht angezeigt bekommen

Mit dieser Zensur hat Avarto nichts zu tun die löschen nur nach Regelkatalog was nur sehr wenige Postings betrifft soferne jemand nicht Mord und Totschlag verbreitet. In vielen Monaten wurden nur zwei meiner Kommentare gelöscht und das waren Bilder von mißhandelten Tieren oder geköpften Personen die wegen der Darstellung selbst gelöscht wurden - davon wird man auch informiert - aber bei praktisch jedem Account wurde nach kurzer Zeit wie angeführt nach a) und b) zensuriert.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1520
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #18 - 13.03.17 um 20:32:47
 
Hagall, um was's geht. Bertelsmann schreibt mit an Gesetzesvorlagen. Sie "erfinden" sich damit ihr eigenes Geschäft. Und mit der Tochterfirma kassieren sie ab.

Klar ist der Ideologisch kram nicht auf deren Mist gewachsen, aber sie machen da munter mit, weil es einträglich ist.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #19 - 13.03.17 um 21:05:22
 
Vielleicht ist das jetzt ernüchternd aber ALLE! Gesetze kommen so zustande. Da die Trottelregierungen in den EU Staaten selbst von nichts Ahnung haben werden Gesetze grundsätzlich so gemacht, daß 100-200 Stellungnahmen von Unternehmen, Vereinen, Privatpersonen, Regimedienststellen eingeholt werden und der Gesetzesentwurf der oft nur ein Gerüst ist dann mit den Ergüssen dieser "Experten" einfach erweitert wird.

Da die Regierungen aber großteils aus unfähigen Nullmenschen bestehen erkennen diese die Problematiken der Gesetze die sie beschließen nicht wodurch es durchaus richtig ist, daß eigentlich Lobbyisten mit Lug und Trug und Taschenspielertricks dem Volk Gesetze aufzwingen.

Genau analysiert habe ich das anhand der Drohnengesetze in D und Ö - wenn es nicht sowieso vollkommen sinnlos wäre könnte ich ein Buch darüber schreiben wie so eine Gesetzesmißgeburt zustandekommt die vollkommen lebensfremde Vorschriften erläßt von denen klar ist, daß sich keiner daran hält oder halten kann und sollte es je zu einem echten Schadensfall mit Personenschaden kommen zu einem Riesenproblem führen wird, weil die Versicherung zu 99,9% wird beweisen können, daß irgendeine Vorschrift nicht eingehalten wurde und nicht zahlen wird.

Wie ist das in China? Dort fahren die Leute wenn sie versehentlich wen anfahren zurück und noch ein paarmal drüber bis sich nichts mehr bewegt weil das versicherungstechnisch die einzige praktikable Lösung ist  Zunge



Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #20 - 13.03.17 um 21:24:30
 
Hagall schrieb am 13.03.17 um 21:05:22:
Vielleicht ist das jetzt ernüchternd aber ALLE! Gesetze kommen so zustande. Da die Trottelregierungen in den EU Staaten selbst von nichts Ahnung haben werden Gesetze grundsätzlich so gemacht, daß 100-200 Stellungnahmen von Unternehmen, Vereinen, Privatpersonen, Regimedienststellen eingeholt werden und der Gesetzesentwurf der oft nur ein Gerüst ist dann mit den Ergüssen dieser "Experten" einfach erweitert wird.

Gie Gesetzgebung ist zum Teil bereits an Unternehmen, Verbände usw. ausgelagert. Die schreiben die Gesetze, von der BRD Regierung werden sie nur noch abgenickt und ratifiziert, so zum Beispiel im Medizinbereich von die Pharma die Gesetze erstellt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 731
NRW
Geschlecht: male
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #21 - 19.03.17 um 12:19:47
 
Als ich mich heute ins Forum einloggen wollte, öffnete sich plötzlich ein Fenster mit der Warnung, dass diese Seite nicht sicher sei und die Zugangsdaten von Fremden eingesehen werden könnten. Ist vorher noch nie passiert. Den genauen Wortlaut müsste ich beim nächsten Mal abschreiben.

Sind wir etwa auch schon betroffen oder ist das wieder mal was Neues von Norton?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #22 - 19.03.17 um 14:32:01
 
Hatte ich noch nie.
Was mich stört ist das unser Forum seit einiger Zeit durch die Firewall in meinem Unternehmen mit einem hohen Risiko eingestuft wird, und ich von dort nicht drauf zugreifen kann.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 731
NRW
Geschlecht: male
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #23 - 19.03.17 um 15:10:49
 
So, nun habe ich genau hin geschaut. Offenbar kommt die Warnung von Mozilla, also vom Browser. Die Meldung heißt wörtlich:

Die Verbindung ist nicht sicher. Ihre Zugangsdaten könnten auf dieser Seite in falsche Hände geraten  hä? hä?

Allerdings zeigt das Norton-Symbol an, dass die Seite sicher ist. Was soll das Ganze?
Wird jetzt versucht, auf diese Art Nutzer davon abzuhalten gewisse Seiten aufzusuchen? Bis jetzt habe ich Mozilla immer als unabhängig angesehen. Aber ich habe auch keine große Ahnung, ob es mit dem Browsern oder was auch immer zusammenhängt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #24 - 20.03.17 um 20:47:30
 
Zitat Ranga Yogeshwar in der WELT:

„China behält eine gewisse Kontrolle darüber, welche Nachrichten ihr Land penetrieren.
Das brauchen auch wir, um sicherzustellen, dass nicht das Betriebssystem unseres Landes gestört wird“.

„Medien sind ein zentraler Teil des Betriebssystems von Staaten.
Wenn wir von immer mehr Fake News überschwemmt werden und keinerlei Möglichkeit haben,
Dinge zu sanktionieren und zu unterbinden, wird das für unsere Demokratie gefährlich.“
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #25 - 20.03.17 um 21:40:01
 

zu Yogeshwar: ..da ist schon was dran, nur wo zieht man dann die Grenze zur Zensur!?

@Seda33: scheint ne Browsersache zu sein... kein Grund zur Sorge, denk ick... scheint sowas wie ne Standardwarnung zu sein, sobald man SSL-Verschlüsselte Websiten verlässt... Bankseite oder sonstige. Smiley


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Salid
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 288
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #26 - 22.03.17 um 00:36:48
 
Jop Kernspecht- das liegt am SSL,
Könnte man aber ändern indem man ein Freies Zertifikat Installiet und umstellt. Eventuell kostet diese Möglichkeit aber etwas mehr.

Zum Fred.. Nennen wir es ma Geistige Kastration, beispielsweise haben wir Noch nie von einer Wahl der Bloomekaasdeichies gehört .. fast^^ es werden den Menschen nur noch die Knochen vorgelegt die andere bereits abgenagt haben.

ich glaub ich zieh mir mal ne Kopie des Forums... wär schade drumm Griesgrämig
wenns wegzensiert wird- doch ganz ehrlich es wird hier doch nur eines bewirkt, die die sich Organisieren und ihre interessen wahren suchen sich einen anderen Weg.. und wenn es Webspace in timbuktu ist der getunnelt wird. Filter gibts erstmal für die Geistig Armen. Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1520
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #27 - 22.03.17 um 23:05:32
 
kernspecht schrieb am 20.03.17 um 21:40:01:
zu Yogeshwar: ..da ist schon was dran, nur wo zieht man dann die Grenze zur Zensur!?

Ähm, nein da ist gar nichts dran. Und nicht aus dem Grund das es kein Grenze gibt die gezogen werden könnte, sondern weil Meinungsfreiheit nur 0 oder 1 ist. Da gibt es keine Einschränkung. Yogeshwar kann man eh nicht für voll nehmen er ist eine privilegierte Medien-Hure. Er hat sich jeher der opportunen Meinung angebiedert - dafür hat er seinen fame und das langt ihm als Selbstverwirklichung.

Salid schrieb am 22.03.17 um 00:36:48:
wenns wegzensiert wird- doch ganz ehrlich es wird hier doch nur eines bewirkt, die die sich Organisieren und ihre interessen wahren suchen sich einen anderen Weg.. und wenn es Webspace in timbuktu ist der getunnelt wird. Filter gibts erstmal für die Geistig Armen. 

Das Problem ist nur, dass es keinen Stein des Anstoß gibt, wenn solche Barrien blocken. Neuerdings auf YT wurde eine Menge Content gerade von kritischen dem alternativen Bereich zuzurechnenden Medien hinter die Jugendfirewall gestellt. Das bewirkt, dass wer YT über ein Gerät wie seinen Fernseher aufruft, wird weil da ja Kinder sein könnten, diese Inhalte gar nicht mehr einsehen können. Videomaterial was in die selbe Kategorie von Gewalt-zeigend bei Massenmedien wie CNN oder BBC zu sehen ist, wird aber nicht gleichmaßen geflagged. Es ist seit der Kriegserklärung mit der Parole "Fakenews" im Medienbereich ein Krieg vom verdeckten Scharmützel zur offenen Schlacht übergegangen. Alternative Kanäle haben ständige Problem mit Monetarisierung ihres Kontents. Die Reichweite von Videos aus dem alternativen Bereich wird aktiv beschnitten durch Eingriffe in die Trending Funktion - wobei selbst damit einzelne Clips ein zigfaches an Viewer zahlen haben als Beiträge aus etablierten Medien.

Wer die Situation mitverfolgt, ist im Bilde, dass die Massenmedien die Deutungshoheit verloren haben, und die Phase der Ignoranz zuende ist. Ich kann Gandi zwar nichts abgewinnen, aber das ihm zugeschriebene Zitat ist dennoch gültig: "Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du" Es findet ein offener Krieg um die Deutungshoheit statt, und um diesen vor der Öffentlichkeit zu verbergen wird nicht "werbefreundlicher Kontent, der nach dubios subjektiven Kriterien wie Hatespeech reklamiert wird gebrandmarkt, um den "Normalo" seine Insel der Glückseligkeit zu belassen. Gänge es egalitär zu am Medienmarkt, wäre die Zahl der nicht nur Berieselten deutlich größer. Kurzum wir haben Chinesische Verhältnisse in der westlichen Welt, vershcleiert unter Code of Conduct und anderen policies. Die Meinungsfreiheit ist längst untergraben, selbst in solchen Ländern die sie sich auf die Fahne schreiben, wie die USA.

Kurzum auch der geistig Arme hat ein recht darauf unverbindlich alle Inhalte gleichermaßen angeboten zu bekommen. Das plus des Internets ist seine Egalität.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #28 - 23.03.17 um 08:56:32
 
IloveUbabe schrieb am 22.03.17 um 23:05:32:
Ähm, nein da ist gar nichts dran. Und nicht aus dem Grund das es kein Grenze gibt die gezogen werden könnte, sondern weil Meinungsfreiheit nur 0 oder 1 ist. Da gibt es keine Einschränkung. Yogeshwar kann man eh nicht für voll nehmen er ist eine privilegierte Medien-Hure. Er hat sich jeher der opportunen Meinung angebiedert - dafür hat er seinen fame und das langt ihm als Selbstverwirklichung. 

Ja ganz genau, danke kann ich mir jetzt sparen zu schreiben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Salid
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 288
Re: Nicht werbefreundlich - Alternativ-Medien wird der Hahn zugedreht
Antwort #29 - 24.03.17 um 10:18:55
 
@IloveUbabe
Right, wir sind an dem Punkt andem der Kampf mit Informationen geführt wird. Gäbe es keine Lügen wäre es nicht möglich doch so wie es ist hat Beispielsweise Russland gute Karten.. das einzige was hier noch dämpft ist die Tatsache dass viele ihre Nachrichten und Infos nicht aus dem Internet beziehen Zwinkernd

Fakenews ist ein Modewort für dinge die man nicht hören will "fast" Augenrollen Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken