Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 6
Thema versenden Drucken
Partei DEUTSCHE MITTE (Gelesen: 4416 mal)
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2215
Lübeck
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #15 - 21.03.17 um 19:56:40
 
Hagall schrieb am 21.03.17 um 19:00:52:
Das ist richtig - und nach wie vor fallen sämtliche Aussagen zu dem Thema unter man kann alles behaupten und nichts belegen.

Wenn man sich die Gesetze des Lebens einmal genau anschaut dann verläuft schon alles nach einem Muster und ergibt Sinn.
Aber es wirklich zu belegen ist natürlich nur schwer möglich.
Mach mal ernsthaft eine schamanische Vergebungszeremonie mit, oder besser mehrere. Du wirst sehen was dort passiert, auch mit Dir und wie es langsam Dein Leben verändert. Es gibt eine Menge Beispiele, z.B. auch die 13 Schritte nach Colin Tipping, erwähnte ich schon mal.

Hagall schrieb am 21.03.17 um 19:00:52:
Ich kann solche Zusammenhänge jedenfalls für mich ganz sicher nicht feststellen. Jedesmal wenn ich anderen geholfen habe kam im besten Fall nichts und im ungünstigsten Fall sofort Nachteile für mich zurück. Jedesmal wenn ich einen Idioten ums Ohr gehauen habe kam auch nichts zurück aber ich hatte wenigstens Vorteile davon und eine schöne Zeit Und ich glaube da bin ich nicht der einzige. Ich kenne niemanden der für gute Wünsche und Selbstlosigkeit belohnt worden wäre und dafür viele die es sich auf Kosten anderer ungestraft sehr gut gehen lassen.

Ja das hat nicht unbedingt sichtbare Auswirkungen, was jeder erlebt hängt mit seinen Unbewußtem und ähnlichen Dingen zusammen,
mit Programmierungen, Mustern, Glaubenssätzen aus anderen Leben, oft aus der Kindheit usw., um es mal kurz zu machen.
Da kannst Dich abstrampeln wie Du willst, bringt fast nichts. Warum bekommen manche Frauen oft immer wieder die gleichen Männer? Weil sie die benannten Dinge nicht abgelegt haben, sie ziehen immer wieder gas Gleiche an. Da Kann das Leben mit dem Zaunpfahl winken, sie merken nicht was es ihnen sagen will und nehmen die Chancen nicht wahr um es Schritt für Schritt zu ändern. Das trifft natürlich auch auf Männer zu.

Hagall schrieb am 21.03.17 um 19:00:52:
Wenn dann sehe ich hier bestenfalls eine Wirkung die dann zur Ursache wird. Man bemerkt, daß man nur von Arschlöchern umgeben ist und wird dann selbst zum Egoisten wobei es dann aber nicht unbedingt die ursächlichen Arschlöcher trifft. Da sehe ich dann aber wieder nicht unsichtbare Energien als Schuldige. 

Die Arschlöcher die Dich umgeben sind aus dem gleichen Grund da wie der Mensch der immer wieder den falschen Partner anzieht.
Das Leben will Dir durch Situationen, Menschen (Arschlöcher) usw. zeigen das es hier etwas aufzulösen gibt, geschaffen hast Du alles selber, und somit bist nur Du verantwortlich, nicht die anderen. Von Schuld zu sprechen ist sowieso falsch, alles hat einen höheren Sinn. Und es paßt immer.
Wenn Du die beschriebenen Muster, Programme, Glaubenssätze integrierst und auflöst werden auch die Arschlöcher um Dich rum weniger, garantiere ich Dir. Bei Kleinigkeiten reicht schon bewußt wahrnehmen, hinschauen und akzeptieren.


So und jetzt zurück zum eigentlichen Thema.

Hagall schrieb am 21.03.17 um 19:00:52:
Fest steht, daß jedes % der AfD mehr Widerstand gegen das Regime hervorrufen wird

Wie gesagt wenn die AFD nach dem Teile- und Herrsche Prinzip nicht schon zum Regime gehört, oder gar von diesem geschaffen wurde wird sie bald dazu gehören, siehe das Beispiel der (Oliv)grünen.
Deswegen halte ich die Wahl der AfD für sehr zweifelhaft.

Und dann haben wir noch das riesen Problem der Wahlfälschung!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1528
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #16 - 22.03.17 um 23:15:35
 
Die AFD ist eine Ausgründung unzufriedener ehemaliger Parteisoldaten von etablierten Altpartein. Was soll da anders laufen. Klar steht sie in der massenmedialen Berichterstattung quer zu den Etablierten, deswegen ist sie aber noch lang nicht brauchbar.

Was die Deutsche Mitte angeht. Keine Reichweite und ohnehin suspekt. Ich kann vieles von dem was Hörstel sagt nachvollziehen. Aber deswegen mit einer Partei zu sympathisieren. Nö.

Es gibt keine Partei die zu 100% die eigene Interessen vertreten kann. Klar kann man Kompromiße eingehen, aber ab einem bestimmten Anzahl an Invovierten, ist die Interessenlage diametral Abweichend zu Einzelinteressen - und an dem Punkt verliert eine Partei den Vertretungsanspruch, den man ihr als Auftrag gibt, wenn man schon an sie die Stimme abgibt. Und eben deswegen ist diese Art der Volksbespaßung auch so unausgegoren unproduktiv für das Gemeinwohl.

Die Deutsche Mitte nimmt sich davon nicht aus, weil sie eben eine Partei ist, und damit ein Grundproblem aufweist, dass so nicht auflösbar ist.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2215
Lübeck
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #17 - 23.03.17 um 08:34:46
 
IloveUbabe schrieb am 22.03.17 um 23:15:35:
Klar kann man Kompromiße eingehen, aber ab einem bestimmten Anzahl an Invovierten, ist die Interessenlage diametral Abweichend zu Einzelinteressen - und an dem Punkt verliert eine Partei den Vertretungsanspruch, den man ihr als Auftrag gibt, wenn man schon an sie die Stimme abgibt. Und eben deswegen ist diese Art der Volksbespaßung auch so unausgegoren unproduktiv für das Gemeinwohl.Die Deutsche Mitte nimmt sich davon nicht aus, weil sie eben eine Partei ist, und damit ein Grundproblem aufweist, dass so nicht auflösbar ist. 


Das ist natürlich immer ein Problem,
ich will dazu noch einmal auf ein kritisches und interessantes Interviel mit Dagman Neubronner verweisen:
http://bewusst.tv/kartelle-und-wahlen/

Auch wenn man versucht sich intelligent dagegen zu wappnen ist die Gefahr natürlich auch weiterhin vorhanden, das sehe ich ebenso,
meine Entscheidung nach langer Zeit diese Partei zu wählen ist auch noch nicht abgeschlossen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #18 - 23.03.17 um 16:53:53
 
IloveUbabe schrieb am 22.03.17 um 23:15:35:
Die AFD ist eine Ausgründung unzufriedener ehemaliger Parteisoldaten von etablierten Altpartein. Was soll da anders laufen.


Ich sehe es überhaupt nicht so, daß man da nichts machen kann. Ich würde sogar meinen schon 50 sehr aktive Leute könnten dem eine andere Richtung geben. Leider sind solche Leute von denen sicher auch Hörstel einer ist eben Egozentriker die lieber eine neue Splittergruppe machen als woanders Chancen zu nutzen und Möglichkeiten zu suchen wo sich wie in der AfD sicher auch Verbündete finden lassen.

Stattdessen wird die AfD wenn dann erst dadurch "ehemaligen Parteisoldaten der Altparteien" überlassen und eine echte Chance vertan. Noch ist aber sicher alles möglich.


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1528
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #19 - 25.03.17 um 03:48:28
 
Hagall schrieb am 23.03.17 um 16:53:53:
Ich würde sogar meinen schon 50 sehr aktive Leute könnten dem eine andere Richtung geben.

Ja und das wäre welche? Und warum sollten gerade diese 50 Leute wissen was die Bedürfnisse von 50 Millionen sind. Und wie sollen sie die repräsentieren. Klar können 50 Hampelmänner einen anderen Kurs fahren, aber das entspricht dennoch zu keinem Zeitpunkt dem was jeder Einzelne um sie herum will.

Scahu dir doch mal an was gerade abgeht. Lammert will AfD-Alterspräsident verhindern. Der Herr von Gottberg war PArteisoldat der CDU und hat sich mit Lammert hochgedient nun sind sie "Feinde", weil der eine in der CDU geblieben ist und der andere zur AfD marschiert. Die beiden trennen möglicherweise nur nen paar Punkte politisch. Das reichte für die Spaltung. Aber abseits davon sind die Jahrelang für das selbe eingetreten. Vielen in der AfD geht es nicht um einen sinnvollen Wandel, die wollen nur das wiederhaben, was sie ihnen vor 15 Jahren genommen wurde. Ihre DM und die "guten Erringungen", und dann meinen Sie die Welt wäre wieder in Ordnung wenn nur der Zustand der damals war wiederhergestellt würde.

Hagall schrieb am 23.03.17 um 16:53:53:
Stattdessen wird die AfD wenn dann erst dadurch "ehemaligen Parteisoldaten der Altparteien" überlassen und eine echte Chance vertan. Noch ist aber sicher alles möglich.

Schau dir doch Höcke an. Der ist anders, steht abseits der Parteisoldaten. Und diejenigen die mit Ihm die Erfurter Resolution unterzeichnet haben stehen außerhalb. Im übrigen sieht man da auch ein anderen Grundproblem der Politik, die zieht Mittelmaß an wie **** die Fliegen. Augenrollen Leute die tatsächlich Klug sind, werden als Idealisten zerrieben, und die die noch klüger sind tun sich ums verrecken nicht den Zirkus an und machen halt gutes Geld in der Wirtschaft.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 733
NRW
Geschlecht: male
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #20 - 25.03.17 um 15:08:59
 
Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Partei bei der nächsten Bundestagswahl, Chancen hätte. Dazu ist sie (noch) zu unbekannt. Aber egal, wie man zur AFD stehen mag, sie zwingt alle völlig nach links abgerutschten Parteien, ihren Kurs etwas zu korrigieren. Wie das nach der Wahl aussehen wird, steht auf einem anderen Blatt. Ich befürchte aber, dass es auf rot-rot-grün (vielleicht mit blau?) hinauslaufen wird. Außerdem befürchte und glaube ich, dass da beim Auszählen kräftig nachgeholfen und korrigiert werden wird, natürlich nur da, wo es möglich ist. Bei kleineren Ortschaften mit überschaubarer Bevölkerungszahl konnte man das bei Wahlen schon nachvollziehen. Ich selbst kenne aus meiner Umgebung Fälle, wo Leute wählen wollten und ihnen wurde gesagt, ihr Wahlschein sei schon abgegeben worden.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #21 - 25.03.17 um 15:17:59
 
Seda33 schrieb am 25.03.17 um 15:08:59:
Ich befürchte aber, dass es auf rot-rot-grün (vielleicht mit blau?) hinauslaufen wird. 


Jupp, das befürchte ick auch... ist aber ein repetatives Schema: einer baut (evtl sogar absichtlich??) grossen Bockmist, und verschwindet dann plötzlich ungestraft auf Nimmerwiedersehen irgendwo hin... ähnlich wie beim totalen Desaster des Flughafens-BER !

Wo sind auf einmal all die "Verantwortlichen" hin !?


:/


Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 733
NRW
Geschlecht: male
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #22 - 25.03.17 um 15:34:49
 
Logisch, Merkel geht in den Ruhestand und steckt sich Ohrstöpsel rein und die anderen jammern dann rum und haben dann einen Sündenbock, dem sie alles in die Schuhe schieben können. Schuld sind sowieso immer die anderen  Griesgrämig
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #23 - 25.03.17 um 19:21:25
 
IloveUbabe schrieb am 25.03.17 um 03:48:28:
Ja und das wäre welche? Und warum sollten gerade diese 50 Leute wissen was die Bedürfnisse von 50 Millionen sind.


Vor einiger Zeit reichte noch EINER aus um das zu wissen  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #24 - 25.03.17 um 22:03:48
 

Hagall schrieb am 25.03.17 um 19:21:25:
reichte noch EINER aus um das zu wissen


Pfff... EINER weiss was... tolle Sache... und !?


Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
IloveUbabe
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1528
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #25 - 25.03.17 um 22:57:42
 
Hagall schrieb am 25.03.17 um 19:21:25:
Vor einiger Zeit reichte noch EINER aus um das zu wissen  

Ich verstehe was du meinst. Ja und wenn der Eine es nicht gebacken bekommt, kann man ihn lynchen so wie in Frankreich Ausgehendes 17. Jh..

Das erinntert mich übrigens an conrebbi (https://www.youtube.com/watch?v=m5nshdRQmZg) in Bezug auf König Wilhelm der II. von Württemberg.

Und wie steht es um die Politiktreibenden heute?

Ich versteh worauf du hinaus willst. Die Regierungsform ist letztlich egal. Es kommt auf die Verhasstheit des Staates an. Aber heute ist alles umgekehrt. Den Kindern wird im WiSo unterricht, eingetrichtert, dass das höchste gut die Demokratie sei. Wie verzogen sie doch sind durch den Staat.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 26.03.17 um 21:15:48 von IloveUbabe »  

 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2334
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #26 - 26.03.17 um 20:27:22
 
Um ganz ehröich zu sein - unabhängig von den Inhalten würde ich nicht einmal einer Partei trauen, die ich selber mitgegründet hätte. Ich kann mir zwar gut vorstellen, dass es keine Probleme macht, eine Partei zu gründen. Die Hürden dürften ungefähr denen einer Vereinsgründung entsprechen. Aber dann nehem die Hürden und Filkter auf dem Weg zur Macht immer weiter zu. Dort tatsächlich angekommen ist eine Partei nur noch ein weiteres Glied der Deutschen Einheitspartei der Parteiendiktatur (DEPDP). Daher wähle ich grundsätzlich (und das schon seit meinem 18. Lebensjahr) entweder gar nicht oder ungültig.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #27 - 26.03.17 um 20:39:02
 

Erutan schrieb am 26.03.17 um 20:27:22:
dass es keine Probleme macht, eine Partei zu gründen. Die Hürden dürften ungefähr denen einer Vereinsgründung entsprechen. Aber dann nehem die Hürden und Filkter auf dem Weg zur Macht immer weiter zu. Dort tatsächlich angekommen ist eine Partei nur noch ein weiteres Glied der Deutschen Einheitspartei der Parteiendiktatur 


...ganz richtig! so siehts nämlich aus... sobald eine frische Partei in diesem System in Regierungsverantwortung gelangt, stürzen sich die Harpyen der Lobby direkt drauf und fressen denen alles an evtl vorhandenen Idealen und Ideen aus dem Leib!

>> der brandenburgische AfD-Mann Gauland hat dies sehr wohl begriffen, kommt ja selber aus der CDU und weiss scheinbar wie die Fäden hinter der Kulisse gezogen werden - warnt deswegen jedesmal vor einer zu raschen Regierungsbeteiligung und argumentiert, dass man als kleine, neue Partei sehr wohl auch in der Opposition wirken kann...


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #28 - 27.03.17 um 03:03:01
 
kernspecht schrieb am 26.03.17 um 20:39:02:
sobald eine frische Partei in diesem System in Regierungsverantwortung gelangt


Wie oft ist denn seit bestehen der Demokratie eine "frische Partei" in Regierungsverantwortung gelangt mir fällt außer der NSDAP eigentlich nichts ein seit der Kaiser verschwunden ist und da könnte man diskutieren ob 1920 nicht alle existierenden Parteien frisch waren.

Die Kommunisten im Westen neu als Grüne aufgelegt lass ich mal nicht wirklich gelten.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: Partei DEUTSCHE MITTE
Antwort #29 - 27.03.17 um 03:56:32
 
Hagall schrieb am 27.03.17 um 03:03:01:
Wie oft ist denn seit bestehen der Demokratie eine "frische Partei" in Regierungsverantwortung gelangt 


...selten... und das sollte schon auch mal zu denken geben, was diese angeblich so tolle Demokratie betrifft! Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 ... 6
Thema versenden Drucken