Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
LENR / kalte Fusion (Gelesen: 236 mal)
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1013
Geschlecht: male
LENR / kalte Fusion
13.04.17 um 15:55:28
 
Kann es wirklich sein, dass wir zu dem Thema noch nichts haben? Ich möchts hier mal diese Seite verlinken, die umfassend und aktuell über das Thema informiert:
http://coldreaction.net/
Hier gehts direkt zum Blog:
http://coldreaction.net/lenr-die-unendliche-und-saubere-energie-kommt-frueher-al...
Es ist schon ziemlich irre - seit Jahren wurde die Funktion von Rossis Reaktor immer wieder bewiesen, und andere haben die kalte Fusion ebenfalls hinbekommen. Vermarktung? Fehlanzeige.
Das behauptete "CO2-Problem" wäre damit im Handumdrehen gelöst, und zwar ohne den Energiekonzernen Milliarden in den Rachen zu schmeißen. Überlandstromleitungen könnten abgebaut werden, Elektroautos praktisch ohne Reichweitenbegrenzung wären einfach so machbar, der Verkehr könnte innerhalb weniger Jahre abgasfrei werden. (Wenn das denn wirklich das wäre, worum es ginge.)
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: LENR / kalte Fusion
Antwort #1 - 13.04.17 um 16:20:04
 
...denke diese Sache dürfte einigen "Interessensgruppen" nicht besonders schmecken, da diese nämlich in dem Moment wo ColdFusion den Massenmarkt betritt, eben diese ihre Felle davon schwimmen sehen täten, respektive keine Profite mehr generieren würden mit ihren herkömmlichen Vermarktungsmethoden derzeitiger Energieformen.

...denke auch dass genau diese "Interessensgruppen" aktiv der Entwicklung und Verbreitung dieser Technologie entgegenwirken dürften.

..dabei könnte doch alles so einfach sein


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Salid
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 288
Re: LENR / kalte Fusion
Antwort #2 - 15.04.17 um 01:06:48
 
...ich kann diesen Seiten nichts Technisches abgewinnen, außer bekannte Menschen die hier und dort ein paar Texte zusammentreiben Griesgrämig

Naja, es wird sich wohl nichts ändern.
Wie wäre es denn mal Per Gesetz den Verschluss von Technologie zu Verbieten? Sollte man doch eigentlich meinen das Politik nichts mit Wirtschaft zu tun hat oder? Nur leider scheint es ihnen ja an weitsicht zu fehlen damit ihnen bewusst wird das es um sie selbst geht. Und ist der Wirtschaft klar das sie nur wachsen können wen ein Konsom exsistiert?

Also warum die nicht ausbauen und weg von dem energietrma.
Die meisten Kosten bei energiegewinnung ist nicht die Energie selbst.. sondern ihre Verteilung, kontrolle und handhabe. Es steht auf der Rechnung das ein Kw/h eben 0,24€ kost oder wie auch immer.. gleichsam ist den wenigsten bewusst was für ein Aufwand hinter unmengen an Benzin steckt.. es geht doch nicht um das Produkt selbst.. die Wartung von anlagen machen ebenso enorme Kosten aus wie spritt durchs Land zu karren. Würde man sich einmal auf den Vollgeschissenen Hosenboden setzen und darüber sinnieren wie und wo diese Wirtschaft umgekrempelt werden könnte wenn man den dreck mal abschafft?! Denn es ändert sich lediglich die Art des Stoffes oder die Vermarktung der Anlagen etc..

Manchmal glaubt man das hier keiner auch nur die geringste ahnung hat was hier für eine Industrie dahinter steht.. Die entwicklung von Energiezellen mit fast grenzenloser Energieversorgung bringt ganz neue und unglaubliche änderungen auf den Markt. Warum hält man denn an dem kleinen hinkebei von gestern fest wenn das neue mit Servos super läuft? Die Ölindustrie ist ein kleiner Furz auf dem kleinen Ball hier.

So genug gekotzt  Zunge
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken