Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
SELBSTheilung (Gelesen: 413 mal)
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
SELBSTheilung
22.05.17 um 06:05:19
 
Traut´s euch einfach zu Zwinkernd ...

Der/die HeilerIn steckt in JEDEM! von uns ...

Viele haben NULL Ahnung, WELCHE Kraft/Macht uns innewohnt ...

Zitat:
"Selbstheilung ist ein Phänomen, dass seit einigen Jahren immer populärer wird. Immer mehr Menschen werden sich in diesem Zusammenhang über die Kraft ihrer eigenen Gedanken wieder bewusst und stellen dabei fest, dass Heilung kein Prozess ist, der von Außen her aktiviert wird, sondern ein Prozess ist, der innerhalb unseres eigenen Geistes und in der Folge innerhalb unseres Körpers stattfindet.

In diesem Zusammenhang verfügt ein jeden Mensch über das Potenzial sich selbst vollkommen zu heilen. Meist funktioniert dies, in dem wir wieder eine positive Ausrichtung unseres eigenen Bewusstseinszustandes realisieren, wenn wir alte Traumata, negative frühkindliche Ereignisse oder karmischen Ballast, der sich über Jahre hinweg in unserem Unterbewusstsein angesammelt hat, auflösen."

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Ilum
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2233
Lübeck
Re: SELBSTheilung
Antwort #1 - 22.05.17 um 21:43:36
 
Sehr anschauliches Video,
es läuft immer auf das Gleiche raus, wir erschaffen alles und sind für unsere Realität selbst verantwortlich.

Ein ähnliches Schiksal teil übrigens Dr. Joe Dispenza, der ebenfalls vor vielen Jahren einen schweren Unfall mit anschließender Querschnittslähmung hatte, der untere Teil der Wirbelsäule war komplett hinüber.
Er hat im Krankenbett über mehr als 9 Wochen eine Methode entwickelt in der er, kurz gesagt, die Regie über seinen Körper übernommen hat und nach diesen 9 Wochen aufstand als wäre nichts gewesen. Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren.

Nebenbei: coole Typen diese Schamanen  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
Re: SELBSTheilung
Antwort #2 - 23.05.17 um 05:40:03
 
Ilum schrieb am 22.05.17 um 21:43:36:
es läuft immer auf das Gleiche raus, wir erschaffen alles und sind für unsere Realität selbst verantwortlich.


Jepp...und ich finde, man kann´s nicht oft genug erwähnen Zwinkernd
Von dem Dr.Joe Dispenza hab´sch bisher noch nix gelesen.... Danke f.d. Hinweis !


Ilum schrieb am 22.05.17 um 21:43:36:
Nebenbei: coole Typen diese Schamanen


Kannste laut sagen  Cool



Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Loran K.
Neu
*
Offline



Beiträge: 7
Re: SELBSTheilung
Antwort #3 - 17.11.17 um 05:53:31
 
Ja, man kann sich weitestgehend von den meisten Krankheiten heilen. Nur, und das ist die Crux der Sache: wir wollen es in der Regel gar nicht wirklich! Der Grund ist folgender: Wir möchten bei einem Selbstveränderungsvorhaben gleichzeitig einen Deal machen mit dem trägen, verwöhnten und suchtverhafteten Teil von uns, so nach dem Motto "Ich will schon ganz gerne heil und gesund sein, aber nur wenn die Umstände A,B,C,D usw. aufrechterhalten bleiben!"

Selbstheilung erfordert Demut, Loslassen und Zärtlichkeit gegenüber sich selbst. Man muss erkennen: So wie ich lebte, das machte mich krank; ich möchte nun dahin kommen, mich in der Verletzbarkeit meines Körpers zu erkennen und anzunehmen.

Nur wenn man wirklich bereit ist, ohne Widerstand einen neuen Weg zu gehen und trotz aller Widrigkeiten beizubehalten, hat man eine Chance auf Heilung.

Ich spreche aus Erfahrung, da ich viele Jahre lang mit einer an mir während einer schweren Krankheit selbst erfolgreich durchgeführten und sehr tiefgehenden Methode anschliessend auch bei anderen, die auf mich zukamen in Zeiten einer schweren Erkrankung, versucht habe diesen Selbstheilungswunsch in ihnen freizulegen. Sie hielten den Prozess der Heilung nur zwei Wochen durch, dann gaben sie auf, weil ihnen zu viel "weggenommen" wurde.

Dabei waren es Krankheiten wie Eplilepsie, schwerste Migräne, chronische Schwächezustände, Diabetes u.a.

Trotz faszinierender Erfolge in kurzer Zeit, gaben sie alle nach zwei Wochen auf und kehrten zu den Medikamenten zurück.

Unsere Gewohnheiten sind unsere Heimat. Und Selbstheilung ist ein Weg in ein weites Land der Freiheit, das so ängstigt, dass man mit jedem zusätzlichen Schritt umso stärker wieder zurück will.

Nur die Allerwenigsten sind tatsächlich bereit, sich in ihrer Naturhaftigkeit und Zartheit anzunehmen.

Wer will schon gesund sein? Die wenigsten, sage ich.


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 743
NRW
Geschlecht: male
Re: SELBSTheilung
Antwort #4 - 19.11.17 um 12:12:13
 
Kannst du etwas mehr über diese Methode sagen?

Du hast sicher Recht mit dem was du sagst, aber manchmal ist es auch hilfreich und interessant, etwas aus der Praxis zu erfahren. Es wird vermutlich nicht nur um Ernährungsumstellung etc. gehen, sondern auch um innere Einstellungen. Und das ist m. E. das Schwierige, weil wir uns selbst nicht immer perfekt einschätzen können und unsere Fehler mögen zwar andere sehen, aber nicht unbedingt wir selbst.


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Scrypton
Neu
*
Offline


wegen Forentrollerei bis
zum 09.12.2017 gesperrt

Beiträge: 4
Re: SELBSTheilung
Antwort #5 - 01.12.17 um 22:32:38
 
Ilum schrieb am 22.05.17 um 21:43:36:
es läuft immer auf das Gleiche raus, wir erschaffen alles und sind für unsere Realität selbst verantwortlich.
Traumgebilde sind der Realität aber herzlichst egal. Leider, muss ich dazu sagen.
Welch esoterischen Standpunkt der Wirt von gefährlichen Erregern/Viren oder Bakterien hat spielt dann auch keine Rolle mehr, die Probleme sind dann unweigerlich vorhanden.

Ilum schrieb am 22.05.17 um 21:43:36:
eEin ähnliches Schiksal teil übrigens Dr. Joe Dispenza, der ebenfalls vor vielen Jahren einen schweren Unfall mit anschließender Querschnittslähmung hatte, der untere Teil der Wirbelsäule war komplett hinüber.
Nun, das behauptet dieser Herr bekanntlicher weise. Deshalb ist es aber doch längst nicht auch zutreffend...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1028
Geschlecht: male
Re: SELBSTheilung
Antwort #6 - 02.12.17 um 11:45:00
 
Scrypton schrieb am 01.12.17 um 22:32:38:
Traumgebilde sind der Realität aber herzlichst egal. Leider, muss ich dazu sagen.
Welch esoterischen Standpunkt der Wirt von gefährlichen Erregern/Viren oder Bakterien hat spielt dann auch keine Rolle mehr, die Probleme sind dann unweigerlich vorhanden.


Das ist nur in Deinem speziellen Realitätstunnel so; in der Welt anderer Menschen ist es anders. Geh einfach davon aus, dass andere Menschen mehr sind als zufällige Anhäufungen von Materie, die sich irgendwie bewegt und von nichts anderem als reinem Zufall beeinflusst wird. Geh auch davon aus, dass kaum jemand Bock darauf haben wird, Dir das irgendwie beweisen zu wollen. Es hätte ohnehin keinen Sinn, jemandem etwas beweisen zu wollen, der von vornherein fest entschlossen ist, keinerlei Beweis anzuerkennen. Allerdings frage ich mich, was Du in diesem Forum eigentlich suchst. Lass Dich doch gegen Leute wie uns einfach impfen!
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2362
Re: SELBSTheilung
Antwort #7 - 02.12.17 um 12:35:12
 
Obwohl ich Scrypton in dieser Frage eher zustimmen würde, gehe ich andererseits davon aus, dass er hier lediglich Unfrieden stiften wollte. Anhaltspunkte dafür sind seine grundsätzlich konträre Haltung zu allen Themen, zu denen er sich geäußert hat, seine (zumeist) kurzen und daher nicht diskussionsgeeigneten Statements, die Vielfalt der Themen in denen er sich als "Spezialist" betrachtet sowie auch die Wortwahl allgemein.

Er wird daher hier keine Antwort mehr geben können weil dies eine Diskussionsplatform ist und möglichst konstruktiv genutzt werden sollte. Man kann durchaus anderer Meinung sein, muss diese aber begründen und möglichst belegen. Zudem muss man in der Lage sein, anzuerkennen, dass es andere Meinungen gibt. (Etwas anderes ist es wenn Postings absichtlich falsch eingestellt werden, beispielsweise rein weltanschauliche Themen im Bereich der Wissenschaft oder Grenzwisschenschaft).

Dass sich nun jeder, der hier seit Jahren im Forum konstruktiv diskutiert, plötzlich genötigt sieht, seine Sichtweise geradezu zu verteidigen und dies gegenüber jemanden, der ganz offensichtlich gar kein Interesse an anderen Meinungen und einer Diskussion hat, geht nicht an. Daher habe ich Scrypton vorübergehend kalt gestellt. Er hat in einer Woche noch einmal die Möglichkeit, sich hier konstruktiv zu beteiligen.

Allerdings könnte es auch sein, dass weitere Schritte gegen ihn eingeleitet werden. Es ist grundsätzlich keine gute Idee, seine IP verschleiern zu wollen um dann als bereits (aus gutem Grund) gesperrtes Ex-Mitglied erneut Unfrieden zu stiften. Auch wenn dieses Mitglied eine art "Abhängigkeit" von diesem Forum entwickelt zu haben scheint....

Insofern werde ich nun herausfinden welches die wahre IP des Herrn Scrypton ist und dann sehen wir weiter.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken