Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich (Gelesen: 689 mal)
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
05.06.17 um 20:01:01
 
DAS
(im Betreff stehende)
schrieb Jan van Helsing vor ein paar Stunden bei FB und stellte dazu den link unten ein.

Weiterhin schrieb er noch:
Zitat:
So werden wahre Fake News produziert. Dafür werden wichtige Enthüllungen von solchen Medien unterdrückt und als Fakes tituliert!
http://www.pi-news.net/london-cnn-inszeniert-moslemdemo-gegen-den-islamterror/
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
Antwort #1 - 05.06.17 um 20:29:29
 

"Der Leiter des Rock am Ring-Festivals, Marek Lieberberg hatte, nachdem die jüngste Veranstaltung am vergangenen Freitag, aufgrund möglicher Terrorgefahr, abgesagt und das Gelände geräumt hat werden müssen beklagt, dass es keine Demonstrationen von Moslems gegen den Islamterror gebe."

Tsk... und das soll jemanden wundern?? Radix-Islam kennt keine Alternativen! ...Die fahren halt ihr eingebildetes Glaubenssystem und das wars... keine Kompromisse oder sonstiges...

Sowas ist nicht vergleichbar mit unserer "Kuscheldemokratie" wie hier in der westlichen Welt... da wird allen hier noch ganz schön was bevorstehen... :/

...schön bunt sollen alle sein, ja!?

...so wird es dann wohl auch werden!!


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
Antwort #2 - 05.06.17 um 20:49:31
 

...hatte @Hagall ja auch bereits schon eingehend in anderen Fäden erläutert, wie das bei denen so läuft...

Da ist halt Scharia und sonst nix!
...Grundgesetz? Verfassung? ...Wayne!

Allah und sonst nicht viel drumrum... so wie es denen von Kindheit an einge.bild.et wurde, um mal bei @stb das nette Wortspiel zu klauen/verwenden.


cheers
Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
Antwort #3 - 06.06.17 um 14:36:26
 
Es ist fast alles Fakenews was in der Regimelügenpresse steht. Es ist nicht die Ausnahme - die Ausnahme wären echte news und es ist auch nicht neu es ist seit jeher so. Wenn ich eine Zeitung lese werde ich dabei nur zornig weil mir praktisch bei jedem Thema die Manipulationen auffallen darum lese ich sowas auch selten.

Das einzige was hilft ist nichts lesen was man nicht wirklich braucht, keinerlei Regimefernsehen nutzen und alles was einen interessiert IMMER nur von der Quelle zu lesen. Auch die kann verfälscht sein aber meist ist das nicht der Fall weil das sowieso keiner liest und es vollkommen ausreicht die zweite Generation der Information zu fälschen.

Ich erinnere mich als die Lügenpresse letztes Jahr eine google Statistik benutzte um in Panik zu verbreiten, daß nach der Hofer-Wahl die Anfragen zu Auswanderung in google um 300% gestiegen seien. Das war grundsätzlich richtig - niemanden! wirklich niemanden außer mir ist dabei aufgefallen, daß es sich dabei um einen Anstieg von 35 auf 100 Anfragen handelte. Warum? Ich ließ google die Grafik die als Quelle diente reproduzieren und da stand nun auch die Zahl der Anfragen dabei. Offenbar kam sonst keiner auf die Idee.

Ähnlich wie hier ja auch im Kaffeepreisthread beschrieben wo vollkommen falsche News aus einem irreführenden Grafikausschnitt erfunden werden.

In Gebieten wo diesem Regime bereits der Volkszorn entgegenschlägt, läßt sich nicht mehr so leicht lügen. Fliegt der Schwindel auf weiß plötzlich keiner mehr wer verantwortlich war.

Hier wird noch versucht ein - weil weit weg - österr. Fernsehteam verantwortlich zu machen.

http://www.focus.de/regional/stuttgart/falsche-hilfsaktion-empoerung-in-schwaebi...

Hier verliert sich die Spur schon und plötzlich war es ein Phantomsender.

http://www.vol.at/fuers-fernsehen-hochwasser-hilfsaktion-mit-fluechtlingen-insze...

Das ist alles nicht neu - das ist seit jeher Alltag in der Lügenpresse.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
Re: FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
Antwort #4 - 08.06.17 um 08:19:20
 
Vielleicht bringen diese Aussagen/Recherchen
(zu finden > unter dem link)
ja mal einige zum NACHDENKEN ?

Nicht gedacht für DIE hier, die sowieso "Bescheid wissen/da hinter die Kulissen blickend" Zwinkernd > sondern für
(evtl. immer-noch-System-GLÄUBIGE)
NEUleserInnen dieses Forums ...
-----------------------------------
Zitat:
https://www.rubikon.news/artikel/terroralarm
"In unserer hochkomplexen Zeit scheint es an Wegen zu mangeln, Terrortaten aufzuklären. Die Darstellung eines „islamistischen“ Terrors trügt oftmals, merkte auch der gutwilligste BKA-Gläubige, als im Fall Amri wieder einmal die „Täterdokumente“ am Tatort gefunden wurden. Doch wie weiter?"
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1011
Geschlecht: male
Re: FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
Antwort #5 - 02.07.17 um 13:06:29
 
Es war mal wieder eine Aktion von größerer Raffinesse zu beobachten:
Wahrscheinlich hat es der eine oder andere mitbekommen: Die NASA unterhält angeblich schn seit Jahrzehnten eine geheime Station auf dem Mars, wo sie entführte Kinder als Sklaven hält. Das wurde mit größerem Showaufwand in Alternativmedien inszeniert, und der Typ, von dem das stammt, soll ein CIA-Agent sein. (Das dürfte der einzige Teil der Story sein, der stimmt.) Bemerkenswert war, dass die NASA diesen völlig absurden Quatsch nicht etwa ignorierte, sondern den zugespielten Ball sofort annahm, als hätte sie nur darauf gewartet.
http://mysteriousuniverse.org/2017/07/nasa-denies-it-has-child-labor-camps-on-ma...

Die Effekte dieser Aktion:
- Infowarrior werden allgemein weiter diskreditiert.
- Bei jedem tatsächlichen Geheimprojekt der NASA, über das etwas an die Öffentlichkeit gerät, kann die dumpfe Masse auf diese Story verwiesen und reale Infos damit gleichgesetzt werden.
- Es kann mal wieder analysiert werden, wie groß der Prozentsatz derjenigen ist, die selbst derartige Abstrusitäten glauben und was man mit solchen Strukturen anfangen kann.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
Antwort #6 - 02.07.17 um 15:54:47
 
Das ist aber alles um einiges komplizierter als es aussieht.

Der Thread hier soll uns sagen: Das Regime bezeichnet alles was ihm nicht passt als Fake News und will Gesetze schaffen um die Kritik so zu verbieten.

Mag sein aber das ist nur ein Teil von vielen die aber nicht zusammenspielen.

Denn Trump und andere Milliardäre wollen unter der selben Flagge die Lügenpresse loswerden.

Google, Facebook usw. helfen wo es geht eher den Milliardären gegen die Lügenpresse ganz einfach weil sie die Werbekonkurrenz loswerden wollen.

d.h. obwohl auf der einen Seite das Regime Druck auf Google, Facebook usw. macht um unliebsame Inhalte zu entfernen führen diese auf der anderen Seite einen Krieg gegen die Regimepresse natürlich aus ganz anderen Gründen.

In den USA gibt es viele Promis die für das Regime Propaganda machen aber ein Teil der Reichen will das Regime und das Staatensystem auch schon loswerden.

Ich hatte vor einiger Zeit mal die Idee, daß den Staat eigentlich keiner braucht und es auch funktionieren könnte diesen stattdessen tatsächlich durch ein Unternehmen zu ersetzen. Denn Bildung, Sicherheit, Gesundheitsvorsorge blieben dann intakt wären nur effizienter während zweckfremde Ausgaben nicht mehr möglich wären. Interessanterweise dürften bereits einige Reiche in den USA dieselbe Idee haben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1011
Geschlecht: male
Re: FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
Antwort #7 - 02.07.17 um 16:20:31
 
Das halte ich für keine gute Idee, da ist nämlich ein Denkfehler drin:
Ein Staatsunternehmen wäre ein Monopol und für ein Monopol gelten keinerlei marktwirtschaftliche Regeln. Es würde genau das tun, was das derzeitige Regime auch tut: Sich nach Belieben beim Volk bedienen und dafür immer weniger Gegenleistung liefern.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
Antwort #8 - 02.07.17 um 16:28:41
 
@ Hagall: Das ist durchaus ein interessanter Ansatz, dass der Markt bestimmte Dinge, die unter Anderem halt auch den Normalbürger betreffen schon aus reinem Eigeninteresse bereinigen könnte und wird...

Hagall schrieb am 02.07.17 um 15:54:47:
den Staat eigentlich keiner braucht und es auch funktionieren könnte diesen stattdessen tatsächlich durch ein Unternehmen zu ersetzen

...

Das findet doch bereits statt, nur halt nicht ganz offiziell... ich meine es gibt massive Bearbeitung seitens der Industrie auf Politiker.... es gibt Anwaltskanzleien, die in deren Auftrag Gesetzesvorlagen erdenken und dann hieb&stichfest und absolut wasserdicht dem Bundestag zum durchwinken vorlegen... Demokratie ist glaub ick was Anderes, aber hey... so sind nunmal die aktuellen Rahmenbedingungen... muss man mit zurechtkommen, wenn man es erkannt hat... oder aber, man bildet sich weiterhin ein, dass der Ameisenhaufen von Volk hier irgendwelcherlei eingebildete Mitspracherechte hätte und geht dann weiter RTL glotzen!

Die Demokratie endet mit der Abgabe seines Stimmchens am Wahltag.... anschliessend ist Mundhalten und Konsequenzen ausbaden angesagt! Zwinkernd


cheers


Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
Antwort #9 - 02.07.17 um 17:26:02
 
Thagirion schrieb am 02.07.17 um 16:20:31:
Das halte ich für keine gute Idee, da ist nämlich ein Denkfehler drin:
Ein Staatsunternehmen wäre ein Monopol und für ein Monopol gelten keinerlei marktwirtschaftliche Regeln. Es würde genau das tun, was das derzeitige Regime auch tut: Sich nach Belieben beim Volk bedienen und dafür immer weniger Gegenleistung liefern.


Eben KEIN Staat sondern nur ein Unternehmen, daß für das was alle als Rechtfertigung für einen Staat anführen nämlich Gesundheit, Bildung und Sicherheit verantwortlich ist aber ansonsten sich weitgehend nicht einmischt. Keine Steuern für sinnloses Zeug. Keine Förderung von Kunstscharlatanen und Schwulenvereinen. Kein Geld für den Arsch der Welt usw. - wenn einer einen Farbkübel an die Wand wirft und dafür einen Käufer findet soll er - aber er wird nicht aus irgendwelchen Steuermitteln dafür bezahlt.

Es gibt kein "Budget" es werden nur Bildung, Gesundheit, Sicherheit, Infrastruktur direkt finanziert. Kein Geld für Verschuldungen, Zinseszinsen, Förderungen jeder Art - was die Menschen wollen muß auch keiner fördern, usw.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kernspecht
DEFCON 4
*****
Offline


dauerhaft gesperrt

Beiträge: 2713
Re: FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
Antwort #10 - 02.07.17 um 18:26:04
 
Hagall schrieb am 02.07.17 um 17:26:02:
als Rechtfertigung für einen Staat anführen nämlich Gesundheit, Bildung und Sicherheit verantwortlich ist aber ansonsten sich weitgehend nicht einmischt.


...klingt gut !

Alle genannten Themenbereiche wurden jedoch hierzulande in den vergangenen Dekaden absichtlich sukzessive zurückgefahren, obwohl gleichzeitig die Steuereinnahmen massivst angestiegen sind.... sprich genügend Geld etwas für diese hiesige Bevölkerung oder diesen Staat hier zu tun, wäre ja prinzipiell/generell da...

Ausgegeben wird es jedoch für genau was??


cheers

Zum Seitenanfang
 

gesperrt
 
IP gespeichert
 
Salid
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 288
Re: FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
Antwort #11 - 03.07.17 um 01:50:15
 
...es gibt kein Geld mehr. Höchtens Produktivität.
Man hat einfach vergessen wofür man lebt.. man hat den Faden, den Sinn verloren.
Sie unterzalten sich über Frieden und machen Krieg. Sie suchen Ablenkungen und Schieben sich die Asse vor unseren augen zu.. und Dann kommt der Tag der Abrechnung - und walla - ein Poker.

Und selbst wenn wir nun die Karten zählen- feststellen das mehr als 32 in dem Deck sind und selbst doppelt und dreifache Asse dann.. ja dann ändert es auch nichts mehr an dem Kasperletheater denn es geht um Beschäftigung..

Wo zur Hölle wollen wir hin müssen wir fragen. Und nicht wer wird verschissener Bundeskanzler, Präsident oder "Fiezeleckmichamarschdeppvollidiotmongopuppe".
Fk ich geh besser Pennen. Ärgerlich
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
Re: FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
Antwort #12 - 03.07.17 um 07:15:45
 
Salid schrieb am 03.07.17 um 01:50:15:
Man hat einfach vergessen wofür man lebt.. man hat den Faden, den Sinn verloren.
Sie unterzalten sich über Frieden und machen Krieg.
Sie suchen Ablenkungen und Schieben sich die Asse vor unseren augen zu..


DICK unterschreib !!

Aber das GUTE >
(und das hab ich hier ja schon einige Male geschrieben, weil ich zu 100 % davon überzeugt BIN)
:

DAS hat ein ENDE ... jetzt gehts in die RICHTIGE (FRIEDvolle/harmonische) "Richtung" ... "UMKEHR" nicht mehr möglich ... Zwinkernd  Cool
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Salid
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 288
Re: FAKE-NEWS > und die breite Masse "schluckts" natürlich
Antwort #13 - 03.07.17 um 20:49:15
 
Nein Henna, unabhänig von unseren religiösen Richtungen oder unserem Wissen..
Es mag sein das sich der Horizont erweitert und das wir weiter Hoffen müssen, doch der Weg is übersäht mit Steinen auf das die Erkenntnis nicht wie Regen auf unser Haupt fällt und wir weiter lernen und verstehen...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken