Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Extrem laute Schläge und Druckwelle über Mitteldeutschland (Gelesen: 1269 mal)
FurorTeutonicus
DEFCON 1
**
Offline



Beiträge: 62
Geschlecht: male
Re: Extrem laute Schläge und Druckwelle über Mitteldeutschland
Antwort #15 - 15.07.17 um 21:53:32
 
Ilum schrieb am 15.07.17 um 21:01:38:
Ein Überschallknall löst keine Druckwelle aus, außerdem hört man ihn nicht soweit wie beschrieben.



Mich interessiert gerade worauf du diese Aussage begründest...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Extrem laute Schläge und Druckwelle über Mitteldeutschland
Antwort #16 - 15.07.17 um 22:12:35
 
Es gab früher bei uns regelmäßig Überschallknalle, niemals gab es eine spürbare Druckwelle wie sie beschrieben wurde.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1011
Geschlecht: male
Re: Extrem laute Schläge und Druckwelle über Mitteldeutschland
Antwort #17 - 15.07.17 um 23:31:34
 
Der Knall IST die Druckwelle!
Damals in der DDR war ein Witz in Umlauf:
"Weißt du schon, dass man kaputte Fensterscheiben jetzt von der NVA (Nationale Volksarmee) ersetzt bekommt?"
Dann wartete man das "Hä?" ab, dann die Erklärung:
"Du musst nur das Kennzeichen des Flugzeugs angeben!"
Laut lachend
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Ilum
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2214
Lübeck
Re: Extrem laute Schläge und Druckwelle über Mitteldeutschland
Antwort #18 - 16.07.17 um 10:30:26
 
Thagirion schrieb am 15.07.17 um 23:31:34:
Der Knall IST die Druckwelle!

Ach nee!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 728
NRW
Geschlecht: male
Re: Extrem laute Schläge und Druckwelle über Mitteldeutschland
Antwort #19 - 16.07.17 um 11:26:50
 
Hat vielleicht jetzt nicht unbedingt direkt was mit diesem Knall zu tun, aber in unserer Region, d. h. genau über unserem Ort in der Nähe zu Köln, waren in letzter Zeit häufiger ungewöhnlich viele Militär-Jets tieffliegend unterwegs. Und am späten Abend hörte man wieder, meistens nach Einbruch der Dunkelheit, schwere Transport-Maschinen, obwohl bei uns keine Einflugschneise ist. Das gibt mir schon zu denken, denn für Südfrüchte etc. werden keine solche Riesen-Maschinen benötigt und dann warum immer am späten Abend  hä? hä?. Die normalen Linien-Maschinen sieht man von uns aus, wenn überhaupt, nur aus sehr großer Entfernung/Höhe.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1011
Geschlecht: male
Re: Extrem laute Schläge und Druckwelle über Mitteldeutschland
Antwort #20 - 16.07.17 um 13:37:07
 
Jetzt wird es eigenartig: Letzte Nacht soll die gleiche Geschichte nochmal über Stuttgart passiert sein: Zwei Abfangjäger mit Überschall wegen einem Flugzeug ohne Funkkontakt, das in Stuttgart zur Landung gezwungen wurde. Wie oft passiert so etwas normalerweise? Einmal im Jahr? Seltener? Was immer da los war, war sicher etwas anderes als die Propaganda uns erzählt.
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Salid
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 288
Re: Extrem laute Schläge und Druckwelle über Mitteldeutschland
Antwort #21 - 17.07.17 um 01:53:14
 
..awa, da war doch nur die Funke kaputt Zwinkernd

Was auch immer mit den Propagierten Profeten mit ihrem Präparierten kaschiertem- Fakt, falsches Datum falsche Zeit- Stuttgart hat nur unterirdisch an die HE angeknüpft und musste hier kurz leicht ansprengen xD. Aber der wumms wa leider ein paa Km Nördlich.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
stb
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 2382
Re: Extrem laute Schläge und Druckwelle über Mitteldeutschland
Antwort #22 - 17.07.17 um 12:13:04
 
Dank' Euch schonmal für Eure Ansichten !

Mir ist das nach wie vor sehr suspekt, und man kann nur mutmaßen. Erste Meldung: "Übungsflüge" wie sie immer mal wieder gemacht werden, dann plötzlich die Story mit dem Flieger aus Ägypten (?!) der von Kampfjets gejagt wurde. Und nun der gleiche Quark nochmal in Stuttgart.

Wie gesagt, viele Menschen die es gehört haben (auch ein Bekannter von mir) und die wissen wie "Überschall" klingt waren sich sicher das es das nicht war. Ich kann es nicht beurteilen.

Thagirion schrieb am 16.07.17 um 13:37:07:
Jetzt wird es eigenartig: Letzte Nacht soll die gleiche Geschichte nochmal über Stuttgart passiert sein: Zwei Abfangjäger mit Überschall wegen einem Flugzeug ohne Funkkontakt, das in Stuttgart zur Landung gezwungen wurde. Wie oft passiert so etwas normalerweise? Einmal im Jahr? Seltener? Was immer da los war, war sicher etwas anderes als die Propaganda uns erzählt.
Das denk ich auch. Da ist was faul. Aber wann erzählt man uns schonmal die Wahrheit...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
Re: Extrem laute Schläge und Druckwelle über Mitteldeutschland
Antwort #23 - 21.07.17 um 13:38:14
 
Thagirion schrieb am 16.07.17 um 13:37:07:
Jetzt wird es eigenartig: Letzte Nacht soll die gleiche Geschichte nochmal über Stuttgart passiert sein: Zwei Abfangjäger mit Überschall wegen einem Flugzeug ohne Funkkontakt, das in Stuttgart zur Landung gezwungen wurde. Wie oft passiert so etwas normalerweise? Einmal im Jahr? Seltener? Was immer da los war, war sicher etwas anderes als die Propaganda uns erzählt.


Soeben gelesen/gesehen bei FB >

Zitat:
Überschallknall war die offizielle Begründung für bebende Häuser. Dabei weiss man was alles im Untergrund von Stuttgart betrieben wird.

Seit diesem Jahr sind alle Sprungtore geöffnet und reger Flugverkehr in unserer Atmosphäre.

Die verschiednenen Fraktionen bekriegen sich bis aufs Äußerste. Die Geopolitische Bühne ist nur ein kleiner Abdruck dessen, was auf der Raum-Ebene vor sich geht.
Und die Menschenfeinde ziehen mehr und mehr den kürzeren !

Ein Blick in den Himmel und in den Nachthimmel (Nachtsicht) lohnt sich diese Tage mehr denn je.
Auch über Budapest war das Phänomen festzustellen. Mit doppeltem Gewitter Knall !

http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2017/07/ufo-welle-und-abfangjager-uber.h...





Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 949
Re: Extrem laute Schläge und Druckwelle über Mitteldeutschland
Antwort #24 - 21.07.17 um 17:56:59
 
War wäre wenn es wahr ist, daß die Götter die Menschen als Bergbausklaven geschaffen haben aber es nicht wahr ist, daß sie verschwunden sind sondern vielmehr wir auf die Innsenseite der Hohlkugel geflohen sind. Und nun nach 10.000 Jahren haben sie alles abgegraben so, daß der Durchbruch kurz bevor steht..........

oder die tausend Jahre sind um  Zunge

Offb 20: Er überwältigte den Drachen, die alte Schlange - das ist der Teufel oder der Satan -, und er fesselte ihn für tausend Jahre. Er warf ihn in den Abgrund, verschloss diesen und drückte ein Siegel darauf, damit der Drache die Völker nicht mehr verführen konnte, bis die tausend Jahre vollendet sind. Danach muss er für kurze Zeit freigelassen werden.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 21.07.17 um 18:20:34 von Hagall »  
 
IP gespeichert
 
Salid
DEFCON 3
****
Offline



Beiträge: 288
Re: Extrem laute Schläge und Druckwelle über Mitteldeutschland
Antwort #25 - 21.07.17 um 20:44:01
 
Gibt es eine Induktionsdruckwelle? unentschlossen

Und was bitte stört die Antriebe (etc.)
Was mittels "Sprühen" Wirkt? Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Offline


RESISTO

Beiträge: 2320
Re: Extrem laute Schläge und Druckwelle über Mitteldeutschland
Antwort #26 - 27.07.17 um 20:36:24
 
Also mir leuchtet die Erklärung ein, die FurorTeutoniocus hier vor Tagen veröffentlicht hat. Demnach hatte eine Ägyptische Passagiermaschine nicht auf Funksprüche reagiert woraufhin zwei Abfangjäger der Bundeswehr aufgestiegen sind und zwischendurch die Schallmauer durchbrochen haben.

Ein Überschallknall kann gewaltig laut sein und er erzeugt eine Schalldruckwelle, die sogar Fensterscheiben zerbersten lassen kann. Wie er empfunden wird hängt wohl maßgeblich davon ab, wo man sich in Relation zum Flieger befindet und wie hoch das Ding fliegt.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken