Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Warum das An-, Durch- und Wegschauen im Jahr 2017 so wichtig ist (Gelesen: 107 mal)
henna
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 333
Geschlecht: male
Warum das An-, Durch- und Wegschauen im Jahr 2017 so wichtig ist
27.07.17 um 08:48:44
 
Leider neigen die meisten Menschen
immer noch
dazu, es wie die 3 Affen zu halten:

...




Zitat:
Der Kaninchenbau ist eben nicht immer ein angenehmer Ort, produziert er anfangs das, was in der Psychologie „kognitive Dissonanz“ genannt wird.

Damit ist das Unbehagen gemeint, das entsteht, wenn der Mensch Einsichten gewinnt, die sich mit seinem bisherigen Weltbild nicht vereinbaren lassen. Er neigt in einem solchen dissonanten Zustand dazu, neue Informationen zu leugnen oder sogar zu bekämpfen, um an seinem alten Weltbild festhalten zu können. „Ich seh‘ nix, ich hör‘ nix.

Alles ist gut!“ sagt er sich während er den Kopf noch ein wenig fester in den Sand steckt, die Augen noch mehr schließt und die Finger noch fester in die Ohren steckt.

In dem Versuch der kognitiven Dissonanz aus dem Weg zu gehen ähnelt ein solcher Mensch einem Kind, das nicht erwachsen werden – und nicht erwachen – möchte.

AUSZUG aus: http://www.gehvoran.com/2017/07/out-is-through-warum-das-an-durch-und-wegschauen...
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken