Zur Homepage   Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Live Fake (Gelesen: 498 mal)
Thagirion
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 1045
Geschlecht: male
Re: Live Fake
Antwort #15 - 12.02.18 um 12:56:50
 
Seda33 schrieb am 12.02.18 um 12:19:42:
Da man genau weiß, dass die meisten Verbraucher nicht viel Ahnung über Anwendung, Herstellung und Wirkweise haben, genügt schon eine Schlagzeile, um Entsetzen hervor zu rufen. Da wurde dann berichtet, dass homöopathische Mittel aus Hundekot hergestellt werden.


Man könnte natürlich auf die gleiche Art zurückschlagen:
SKANDAL! TOTE MIKROBEN IN DIE BLUTBAHN GESPRITZT!
Zum Seitenanfang
 

 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Online


RESISTO

Beiträge: 2395
Re: Live Fake
Antwort #16 - 12.02.18 um 16:07:57
 
Thagirion schrieb am 12.02.18 um 12:56:50:
Man könnte natürlich auf die gleiche Art zurückschlagen:
SKANDAL! TOTE MIKROBEN IN DIE BLUTBAHN GESPRITZT! 


Das wird ja auch getan. Siehe beispielsweise Quecksilber in Impfstoffen. So herum funktioniert es bloß meist nicht sehr gut denn - wie schon gesagt - werden im alternativen Nachrichtenbereich Nachrichten ohne weitere Prüfung weitergeleitet was eine schnellen Entlarvung derselben als Falschmeldung zufolge hat und den gesamten alternativen Nachrichtenbereich als per se unglaubwürdig darstellt.

Außerdem macht der alternative Nachrichtenbereich meinem persönlichen Empfinden nach höchstens 2-3% der gesamten Nachrichten aus, was viel zu wenig ist.

Grund dafür könnte u.a. sein, dass

- man schlecht bis gar nicht davon leben kann
- man eigene Ideologien tarnsportieren will, die aber nicht in eine Nachricht gehören
- man keine Ahnung hat wie Nachrichten gemacht und verbreitet werden
- die meisten alternativen Nachrichten entweder politisch, grenzwissenschaftlich oder esoterisch motiviert sind.

Ein Beispiel:

Um das Geschäft mit der Organspende (jeder verdient nur der Spender nicht) aufbauen und aufrecht erhalten zu können, wurde eine völlig neue Definition dafür geschaffen was als tot gilt. Denn wer nach althegebrachter Definition tot ist, eignet sich nicht als Organspender.

Mit dieser Thematik setzt sich die Mainstrempresse selbstverständlich nicht auseinander. Aber alternative Medien tun es ebensowenig.

Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Seda33
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 758
NRW
Geschlecht: male
Re: Live Fake
Antwort #17 - 13.02.18 um 15:56:09
 
Die Frage ist, was man genau unter alternative Medien versteht. Es gibt schon Berichte, z. B. zum Thema Organspende. Wer sich informieren will, findet auch spezielle Seiten im Internet.
Um sich alternativ zu informieren, muss man selbst aktiv werden und sich u. U. etwas kostenintensivere Zeitschriften zum jeweiligen Thema zulegen oder aufwändiger im Netz recherchieren. Klar, dass uns so was nicht in den gängigen Medien mundgerecht präsentiert wird.

Aber nicht jeder interessiert sich für jede Sache und so bleiben dann bei vielen Themen meistens nur die Schlagzeilen im Gedächnis hängen, woraus man sich später dann unbewusst eine Meinung bildet. Genau das machen sich die Meinungsbilder zu Nutze.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Online


RESISTO

Beiträge: 2395
Re: Live Fake
Antwort #18 - 13.02.18 um 16:12:55
 
Seda33 schrieb am 13.02.18 um 15:56:09:
Aber nicht jeder interessiert sich für jede Sache und so bleiben dann bei vielen Themen meistens nur die Schlagzeilen im Gedächnis hängen, woraus man sich später dann unbewusst eine Meinung bildet.


Nach meiner Beobachtung ist es umgekehrt. Die Mainstreammedien sagen was gerade interessant und wichtig ist. Das ist nicht nur auf poilitische Themen begrenzt. Twitter wäre niemals groß geworden wenn nicht in der Anfangszeit ständig irgendein Nachrichtensprecher etwas von Twitter erzählt und daraus zitiert hätte. Start in Deutschland war der "Amoklauf" von Winnenden. Google auch nicht, Facebook auch nicht.
Was nicht in den Nachrichten präsent ist, das ist unwichtig bis gar nicht existent. Besonders deutlich bei politischen Parteien. Test: Weiss jemand wie die "sonstigen" eigentlich mit Namen heißen? Nein? Wie auch? Sie erscheinen nie in den Medien. Daher haben sie auch NULL Chancen, jemals gewählt zu werden.

Dagegen soll man sich die alternativen Nachrichten suchen? Dann ist ja klar, dass sich jeder bestätigt findet denn er sucht nur die Nachrichtenkanäle, die seine Sichtweise bestätigen.

Nein, es sollte ganz anders laufen. Ernsthafte, objektive alternative Medienkanäle als Opposition bzw. Ergänzung der Mainstreammedien.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 990
Re: Live Fake
Antwort #19 - 13.02.18 um 16:29:33
 
Erutan schrieb am 13.02.18 um 16:12:55:
Die Mainstreammedien sagen was gerade interessant und wichtig ist.


Andere Quellen sind für 60% der Bevölkerung die täglich in der Früh aufsteht und den ganzen Tag verarbeitet und am Abend müde ist und daher auch keine Interessen und kaum Hobbys hat/sich leisten kann auch gar nicht erreichbar.


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ilum
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2242
Lübeck
Re: Live Fake
Antwort #20 - 13.02.18 um 17:45:29
 
Organspende - Erutan schrieb am 12.02.18 um 16:07:57:
Aber alternative Medien tun es ebensowenig.


Doch  Smiley

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren


Erutan schrieb am 13.02.18 um 16:12:55:
Dann ist ja klar, dass sich jeder bestätigt findet denn er sucht nur die Nachrichtenkanäle, die seine Sichtweise bestätigen.

Da ist echt ein Problem, und nicht nur im Bereich der Nachrichten und Medien.
Die meißten Menschen werden das im täglichen Leben nicht mal registrieren das sie eben genauso ticken,
bzw. nicht die Selbstdisziplin haben sich ihre eigene Meinung in Frage zu stellen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Online


RESISTO

Beiträge: 2395
Re: Live Fake
Antwort #21 - 13.02.18 um 19:55:17
 
Hiho,

danke für die Links. Als Nachricht würde ich davon aber nur den zweiten Link betrachten den alle anderen entsprechen dem was ich zuvor schon mal angedeutet hatte, nämlich

Zitat:
- man eigene Ideologien tarnsportieren will, die aber nicht in eine Nachricht gehören


und

Zitat:
- die meisten alternativen Nachrichten entweder politisch, grenzwissenschaftlich oder esoterisch motiviert sind.


Das Problem dabei ist, dass nicht nur ich, sondern sicherlich auch ganz viele andere Nachrichtenempfänger die Objektivität des Nachrichtenmachers infrage stellen und damit auch seine Glaubwürdigkeit.

Das zweite Video zeigt ein Interview mit einem ehemaligen Rechtsanwalt für Patienten. Und was der sagt, ist erst einmal nicht von der Hand zu weisen. Leider verstrickt er sicher aber permanent in Widersprüche. So behauptet er einerseits, die komatösen Patienten würden bei der Organentnahme Schmerzen erleiden, sagt aber andererseits, dass zu Feststellung des Hirntodes u.a. auch Schmerzreize gesetzt würden auf die der Patient nicht mehr reagieren dürfe.

Dann begeht er einen Kardinalfehler: Er wählt viel zu drastische Worte, die ihn in die Ecke eines verzweifelt kämpfen Extremisten stellen. So bezeichnet er beispielsweise die Organentnahme als "Ausweiden".

Das sind leider keine alternativen zu Mainstreamnachrichten. Aber es ist trotzdem klasse zu sehen, dass sich jemand dieses Themas angenommen hat und dass es auch unter Juristen eine diesbezügliche Debatte gibt.

Ich mache zu dem Thema mal einen eigenen Thread auf weil das ja hier nicht unbedingt zum Thema gehört.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
stb
Administrator
*****
Offline



Beiträge: 2435
Re: Live Fake
Antwort #22 - 14.02.18 um 14:22:58
 
Salid schrieb am 30.01.18 um 22:18:23:
stb schrieb am 30.01.18 um 10:39:11:
Irgendwie ist diese ganze show, dieses ganze Leben ein einziger großer "Live Fake"...


Das wäre ein Neues Thema!   da würde ich mich Suuuuulen drinn *kreischbrüllheulflenlach*

Na dann hau in die Tasten ! ^^

Seda33 schrieb am 13.02.18 um 15:56:09:
Die Frage ist, was man genau unter alternative Medien versteht.

Jup. Was ist Mainstream was ist alternativ ? Welche Quellen sind glaubhaft welche nicht ? Die Grenzen verschwimmen da ganz gewaltig und man muss aufpassen nicht aufs Glatteis zu geraten... gerade wenn man selbst fest in dem Glauben lebt das stets unterscheiden zu können.

Auf alternativen Seiten / Youtube etc. sind ebenso viele Wahrheiten zu finden wie seriöse Quellen wie Tagesschau / NASA / Tageszeitung / "Wissenschaft" Halbwahrheiten oder gar gezielte Lügen verbreiten... und im nächsten Schritt müsste man sich eigentlich fragen ob es die eine, unumstößliche Wahrheit überhaupt immer gibt... gar nicht immer so einfach und eindeutig.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Online


RESISTO

Beiträge: 2395
Re: Live Fake
Antwort #23 - 14.02.18 um 16:47:49
 
Zitat:
Jup. Was ist Mainstream was ist alternativ ?

Ein Mainstream-Medium muss sich nur hinstellen und anbieten. Der Erfolg ist garantiert. Entweder werden diese Medien öffen gesponsort, etwa durch Steuergelder oder sie werden inoffiziell protegiert.

Mainstream kastriert althergebrachte Foren, nennt das Twitter und hat mit so einem Schwachsinn Erfolg. Mainstream passt sich nicht den Gepflogenheiten der Menschen an sondern schafft Gepflogenheiten...wie Facebook...oder Whatsapp.

Ein Mainstream-Medium bekommt Sendefrequenzen im TV- und Radiobereich. Diese Sendefrequenzen sind (für Broadband-Sender) für kein Geld der Welt zu kaufen.

Kurz: Die Nachrichten eines Mainstream-Mediums muss man nicht suchen. Sie werden einem aufgedrängt.

Alternative Medien sind alle anderen. All diejenigen, die trotz großer Investitionen und gut gemachten Programms keinen Erfolg haben (können) weil sie nicht protegiert werden. All diejenigen, die in ihrer Freizeit Nachrichten machen weil sie mit dieser Tätigkeit ihren Lebensunterhalt nicht bestreiten können. Aber leider auch all diejenigen, die ihre Nachrichten nur als Mittel zum Zweck sehen - sei es um ihre Produkte/Dienstleistungen an den Mann zu bringen, ihre Ideologien zu transportieren (etwa AfD-Nachrichten) oder um sich selber ins Rampenlich zu setzen.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Hagall
DEFCON 4
*****
Offline



Beiträge: 990
Re: Live Fake
Antwort #24 - 14.02.18 um 18:45:39
 
Erutan schrieb am 14.02.18 um 16:47:49:
[quote]Entweder werden diese Medien öffen gesponsort, etwa durch Steuergelder oder sie werden inoffiziell protegiert.


Ich würde eher sagen Mainstream Medien haben allesamt Besitzer mit lustigen Naturnahmen und dienen nicht etwa dem Regime sondern umgekehrt sie schaffen sich ein Regime.

Zeitungen die nur Regimelakaien sind aber ansonsten nicht zur Welt der Auserwählten gehören gehen durchaus auch gerne pleite trotz Steuergeldförderung z.B. Arbeiter-Zeitung, Volksstimme.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Erutan
Administrator
*****
Online


RESISTO

Beiträge: 2395
Re: Live Fake
Antwort #25 - 14.02.18 um 19:24:48
 
Hagall schrieb am 14.02.18 um 18:45:39:
Ich würde eher sagen Mainstream Medien haben allesamt Besitzer mit lustigen Naturnahmen


Hihi, ja, sie entsprechen meinen angefangenen "Regeln der Freiheit" Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen oder Registrieren Damals ist niemand auf den Schlüssel gekommen. Ich denke, inzwischen ist das wohl anders  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken