Warum Stonehenge nicht das ist wofür es gehalten wird

Warum Stonehenge nicht das ist für was es gehalten wird

Stonehenge ist, zumindest schulwissenschaftöichen Aussagen zufolge, eine art frühantiker Kalender. Angeblich markierten derartige Kreisformationen den Übergang vom Jäger und Sammler hin zur landwirtschaftlich geprägten Kutur für die die richten Zeitpunkte für Aussaat und Ernte die scheinbar wichtigsten Daten des gesamten Jahres waren.

Praktischerweise liefert Stonehenge denn auch die messbaren Ergebnisse hierzu. Steht man an einem ganz bestimmten Punkt davor, so werden scheinbar die Frühjahrs Tag- und Nachtgleiche sowie die Winter- und Sommersonnwende durch Sonnenauf- und Untergänge markiert. Aha! Da haben die alten Steinzeitler also die ganze Arbeit auf sich genommen, riesige Felsen über Kilometer transportiert….nur um an zwei, drei Tagen im Jahr die Sonne beim Auf- und Untergang zu beobachten…sofern das Wetter ihnen keinen Strich durch die Rechnung machte? Da hätten nicht ein paar wesentlich einfachere Konstruktionen völlig ausgereicht? Natürlichg hätten sie das! Und keine Kultur hätte sich so viel Arbeit für so wenig Nutzen gemacht. Zudem gibt es keine festen Tage für die Landwirtschaft wie jeder Landwirt bestätigen wird. Vielmehr richten sich Aussaat und Ernte nach der aktuellen Wetterlage innerhalb eines bestimmten Zeitfensters, eines Zeitfensters, das unmöglich zu verpassen ist, da die Tage merklich länger und wärmer werden. Kein Bauer, weder in der Steinzeit noch heute, würde mit der Aussaat beginnen, nur weil irgendein Kalender sagt, dass dies der richtige Tag dafür sei.

Das mit dem Kalender kann also schlichtweg nicht stimmen. Auch wenn die Schulwissenschaft sich diese simple Erklärung immer wieder für verschiedene, spektakuläre Denkmäler der Antike zurechtgelegt hat um nich weiter forschen zu müssen und am Ende vielleicht sogar auf Fakten zu stoßen, die nicht ins schulwissenschaftliche, enge Weltbild passen.

Bleibt die Frage, warum dann viele antiken Monumente wie Stonehenge tatsächlich wie ein Kalender funktionieren. Die eigentliche Frage sollte allerdings sein, ob sie dies immer schon getan haben. Denn was man der Öffentlichkeit nur allzu gern verschweigt ist die Tatsache, dass Stonehenge gar nicht immer so da gestanden hat wie wir es heute sehen. Vielmehr wurde es in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts wieder errichtet. Was man damals vorfand war alles andere als ein Steinkreis. Vielmehr war es Steingeröll. Ein paar findige “Wissen”schaftler kamen dann auf die Idee, das Ding wieder mit viel Phantasie und entsprechend der schulwissenschaftlichen Sichtweise aufzubauen.

Glaubst Du nicht? Hier die Bilder:

3-3500 stonehenge-1958-repairs-0096 stonehenge991 restavraciya-0002 restavraciya-0003 restavraciya-0004 restavraciya-0005 restavraciya-0006 restavraciya-0007 restavraciya-0008 restavraciya-0009 restavraciya-0010 restavraciya-0011 restavraciya-0012 restavraciya-0013 restavraciya-0014 restavraciya-0015 restavraciya-0016 restavraciya-0017 restavraciya-0018 restavraciya-0019 restavraciya-0020 restavraciya-0021 restavraciya-0022 restavraciya-0023 restavraciya-0024 restavraciya-0025 restavraciya-0026 restavraciya-0027 restavraciya-0028 restavraciya-0029 restavraciya-0030 restavraciya-0031 restavraciya-0032 restavraciya-0033 restavraciya-0034 restavraciya-0035 restavraciya-0036 restavraciya-0037 restavraciya-0038 restavraciya-0039 restavraciya-0040 restavraciya-0041 restavraciya-0042 restavraciya-0043 restavraciya-0044 restavraciya-0045 restavraciya-0046 restavraciya-0047 restavraciya-0048 restavraciya-0049 restavraciya-0050 restavraciya-0051 restavraciya-0052 restavraciya-0053 restavraciya-0054 restavraciya-0055 restavraciya-0056 restavraciya-0057 restavraciya-0058 restavraciya-0059 restavraciya-0060 restavraciya-0061 restavraciya-0062 restavraciya-0063 restavraciya-0064